Daniel Froschauer wird Vorstand der Wiener Philharmoniker

Daniel Froschauer wird neuer Vorstand der Wiener Philharmoniker. Mit dem 1. September wird er Andreas Großbauer ablösen, der die Funktion dann drei Jahre ausgeübt haben wird. Neuer Geschäftsführer wird Michael Bladerer, beschlossen die Philharmoniker in einer Versammlung am Dienstag. Der gebürtige Wiener Froschauer gehört den Ersten Geigen des Orchesters seit 1998 an. seit 2005 er als Stimmführer.

Er ist langjähriges Komiteemitglied und verantwortete bisher die philharmonischen Kammermusikaktivitäten sowie den “Vienna Philharmonic and Suntory Music Aid Fund”. Neben dem neuen Vorstand wurde auch ein neuer Geschäftsführer als Nachfolger von Harald Krumpöck gewählt. Diese Position übernimmt ab 1. September der Kontrabassist Michael Bladerer, der ehemalige Pressesprecher und langjährige Betriebsrat des Orchesters.

Andreas Großbauer, der im September 2014 den 17 Jahre lang amtierenden Clemens Hellsberg als Vorstand abgelöst hatte, gratulierte seinen Kollegen, “die in diese wichtigen Ämter gewählt wurden”, er freue sich auf die Umsetzung “vieler spannender Projekte”.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen