Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

Das war das Top-Cop-Gschnas

Schrille Kostüme waren beim Top-Cop-Gschnas im Wastlwirt zu sehen. Schrille Kostüme waren beim Top-Cop-Gschnas im Wastlwirt zu sehen. - © SALZBURG24
Nach sechsjähriger Pause fand am Samstag das Top Cop Gschnas der FSG Polizeigewerkschaft statt. Unter dem Motto „Heit is ois erlaubt“ wurde  im Wastlwirt in Maxglan bis in die Morgenstunden gefeiert.

Korrektur melden

Musikalisch auf den Höhepunkt trieb es DJ Erwin Josef Himmelbauer. Ein weiteres Highlight war das Prinzenpaar samt Gefolge der 1. Salzburg Faschingsgilde an. Der Reinerlös vom Top-Cop-Gschnas kommt einem karitativen Zweck zugute.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Imbergstraße: Pkw-Lenker kollidiert mit Mopedfahrer
In der Imbergstraße in Salzburg kollidierte Montagnachmittag ein slowenischer Pkw-Lenker mit einem deutschen Mopedfahrer. mehr »
Bettler: Salzburger Plattform für Menschenrechte kritisiert Mobbing
Die Präsentation des "Salzburger Menschenrechtsberichts 2014" nützte die Plattform für Menschenrechte am Montag, um [...] mehr »
Heizöl entfärbt und als Diesel verkauft: Bedingte Haftstrafen
Im Prozess um Steuerhinterziehung mit dem Entfärben von Heizöl zu Diesel hat der Schöffensenat am Nachmittag alle [...] mehr »
Rupertikirtag: Sehr positive Zwischenbilanz
Seit Freitag läuft der traditionelle Rupertikirtag in Salzburg. Der Veranstalter ist bisher sehr zufrieden, besonders [...] mehr »
Maxglaner Teufel läuten Kramperl-Saison ein
Die Maxglaner Teufel zeigten in einer Ausstellung ihre Masken. Die Kramperl-Saison ist somit eingeleutet. mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren