Das war der Catch Wrestling World Grand Prix

Akt.:
3Kommentare
Den Zuschauern wurde reichlich Action geboten.
Den Zuschauern wurde reichlich Action geboten. - © SALZBURG24/Wurzer
Der Catch Wrestling World Grand Prix machte am Mittwoch in der Stadt Salzburg Station. In der Sporthalle Alpenstraße fand eine Vorrunde des Bewerbs statt, ehe es am 1. September in Leibnitz in der Steiermark um die Krone geht. 

Erstmals nach vielen Jahren konnte der Catch Wrestling World Grand Prix wieder nach Österreich geholt werden. Der Sieger des Grand Prix gilt als Nummer-Eins-Herausforderer auf den Weltmeistertitel im Schwergewicht.

Hochkarätige Teilnehmer beim  Catch Wrestling

Einen Coup konnten die Veranstalter mit Publikumsliebling Rey Mysteriolanden. Dazu warfen sich der 8-fache Weltmeister Chris Raaber, der 189 Kilo schwere Samoana „Alofa“, der aus Puerto Rico stammende Wrestling-Star „Apolo“ (IWA Puerto Rico Heavyweight Champion, WWC Universal Champion, NWA World Tag Team Champion), Ex-Weltmeister „Joe Doering“ und die Schwergewichter „Tiny Iron“ und „Demolitian Davis“ in den Ring. Der 6-fache WWE Champion Alberto del Rio traf wegen Hurrikan Harvey erst verspätet ein und konnte nicht antreten.

Den Stars der Szene konnte man bei einem Meet-and-Greet näherkommen. Diverse Show- und Tanzeinlagen sorgten dafür, dass es auch in den Kampfpausen nicht langweilig wurde.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wals: 82-Jähriger erleidet wäh... +++ - Rennradfahrer (55) verliert be... +++ - Zwei Unfälle sorgen für Stau a... +++ - Saalfelden: Fußgänger über Abh... +++ - Causa Rif: Ermittlungen gegen ... +++ - Bürgermeisterwahl 2017: 7.593 ... +++ - Zwei Obuslinien in der Stadt S... +++ - Geldbörse gestohlen: Polizei b... +++ - Tipps zum sorgenfreien Weihnac... +++ - Einbrecher schlagen in Salzbur... +++ - Traktor brennt in Kaprun völli... +++ - Erfolgreiche Suchaktion nach S... +++ - Neue Weihnachtsbeleuchtung in ... +++ - Drei Unfälle mit Verletzten in... +++ - Bad Gastein: Drei Belle-Epoque... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel