Das war der Salzburg Swap

Der Kleidertausch sorgte rundum für fröhliche Gesichter.
Der Kleidertausch sorgte rundum für fröhliche Gesichter. - © SALZBURG24/Dornauer
In den Kavernen in Salzburg wurde wieder geswappt, was das Zeug hielt und damit so einige Modeträume erfüllt. Für jedes mitgebrachte Stück konnte beim Salzburg Swap ein anderes Kleidungsteil getauscht werden – eine wahre Fundgrube.

Prall gefüllt waren die Kavernen in Salzburg beim zweiten Salzburg Swap in diesem Jahr. Als sich um neun die Pforten öffneten, scharrte das zahlreiche – und großteils weibliche – Publikum schon in den Startlöchern. Tauschen, was das Zeug hält, hieß es dann. Modebloggerin Verena Kemperling und Modepuppe-Inhaberin Susanne Kaiser konnten mit ihrer Veranstaltung zufrieden sein.

Salzburg Swap: Die Spielregeln

Für den Swap gelten klare Spielregeln: Um teilnehmen zu können, sind mindestens zwei, aber maximal acht gut erhaltene Kleidungsstücke sowie maximal fünf Accessoires, wie Schuhe, Tücher oder Taschen mitzubringen. Die Tauschgegenstände werden dann bei der Annahme in drei Kategorien erfasst: Standard, Exklusiv (besondere, sehr hochwertige Kleidungsstücke) und Accessoires. Nicht angenommen werden etwa Kleidungsstücke wie Pyjamas, Socken, Unterwäsche oder Accessoires wie Schmuck, Flip Flops und Hausschuhe.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++ - Hochkönig: Lehrer verletzt nac... +++ - Wetter ab dem Wochenende wiede... +++ - Niki-Pleite: Acht Flugverbindu... +++ - Amazon & Co.: Neue Betrugsmasc... +++ - Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen