Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

Das war der Salzburger Metzgersprung 2012

Der traditionelle Metzgersprung am Faschingssonntag im Salzburger Stift St. Peter ist eine Art "Taufe" für die Metzgerlehrlinge. Der traditionelle Metzgersprung am Faschingssonntag im Salzburger Stift St. Peter ist eine Art "Taufe" für die Metzgerlehrlinge. - © Neumayr/Susi Berger
Am Faschingssonntag fand der traditionelle Metzgersprung im Hof vom Erzstift St. Peter statt.

Korrektur melden

Für sechs tapfere Metzgerlehrlinge ist das der Abschluss ihrer Lehrzeit. Sie müssen dabei in einen Bottich mit Wasser springen, um ihre Sünden der Lehrzeit abzuwaschen.

Salzburger Metzgersprung hat lange Tradition

Als Abschluss wird noch die Zunftfahne kreisförmig geschwungen. Diese hat ein Schwunggewicht von ca. 40 Kilo und verlangt den Junggesellen sowohl Kraft, als auch Geschicklichkeit ab. Zugleich wurde auch heute das 500-jährige Jubiläum des Fahnenrechts der Salzburger Fleischer gefeiert.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Sturm über Salzburg: Mehr als 100 Einsätze im gesamten Land
Der heftige Sturm, der in der Nacht über Salzburg zog, sorgte für einen Dauereinsatz der Feuerwehren im Flachgau, [...] mehr »
Endlich: Das Mozartkino öffnet wieder!
Mit besonders guten Nachrichten ließ Dienstagabend das Mozartkino in der Stadt Salzburg aufhorchen: Das Traditionskino [...] mehr »
Land Salzburg wegen “Diskriminierung eines Behinderten” geklagt
Ein 22-jähriger Rollstuhlfahrer aus dem Pongau wirft dem Land Salzburg "Diskriminierung eines körperlich Behinderten" [...] mehr »
Pfefferspray-Attacke aus fahrendem Auto: Salzburger verletzt
Ein 59-jähriger Salzburger wurde Montagnachmittag aus einem fahrenden Auto heraus gezielt mit Pfefferspray besprüht. [...] mehr »
Tempo 80: Stadt Salzburg rüstet sich für Flut an Radarstrafen
Um zwei Mitarbeiter muss ab dem kommenden Jahr der Personalstand im Strafamt der Stadt Salzburg aufgestockt werden – [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren