David Hockney gestaltet Fenster an Westminster Abbey

Akt.:
Hockney darf sich in der Westminster Abbey verwirklichen
Hockney darf sich in der Westminster Abbey verwirklichen - © APA (dpa)
David Hockney wird zu Ehren der britischen Königin Elizabeth II. ein Fenster in der Londoner Westminster Abbey gestalten. Das “Queen’s Window” genannte, fast sieben Meter hohe Buntglas-Fenster solle “eine Landschaft voller Blüten” darstellen, sagte der britische Maler und Grafiker.

“Wir sind wie jeder andere gespannt, was er daraus machen wird”, meinte ein Sprecher der rund 1000 Jahre alten Kirche, in der traditionell britische Monarchen gekrönt und beigesetzt werden. “Er hat ziemlich freie Hand, schließlich handelt es sich um David Hockney.” Der 79-jährige Hockney, der lange Zeit in den USA lebte, gilt als einer der bekanntesten lebenden britischen Künstler.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen