Dealer in Wien bunkerte Heroin, Kokain und 11.700 Euro

Akt.:
Intensive Ermittlungen führten zu Wohnung des Dealers
Intensive Ermittlungen führten zu Wohnung des Dealers - © APA (Gindl)
Ein 26-Jähriger steht im Verdacht, seit vermutlich sechs Jahren in Wien Drogen verkauft zu haben. Nach intensiven Ermittlungen wurde der Mann am Donnerstag in seiner Unterkunft festgenommen, wie die Polizei am Sonntag berichtete. In der “Bunkerwohnung” in Penzing fanden die Beamten mehr als 11.700 Euro, 191,5 Gramm Heroin und 68,5 Gramm Kokain.

Außerdem wurde in den Räumlichkeiten auf der Hütteldorfer Straße u.a. ein gefälschter Reisepass sichergestellt. Wie man auf die Spur des in Simbabwe geborenen Mannes gekommen ist, verriet die Polizei aus kriminaltaktischen Gründen nicht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++ - Anthering: 15-jähriger Mopedle... +++ - Tourenskigehen hat sich zum Br... +++ - Das bringt die Wohnbauförderun... +++ - Brigitta Pallauf: ÖVP-Frontfra... +++ - Grenzübergang Freilassing: Con... +++ - 70 Prozent der Österreicher fü... +++ - Nach Mayr-Rücktritt: Wie geht ... +++ - Rücktritt von Hans Mayr: Palla... +++ - Radstadt: 27-Jähriger baut zwe... +++ - Lawinengefahr steigt auf Salzb... +++ - Unbekannte schlagen Juwelier-V... +++ - Mehrere Einbrüche im Flachgau ... +++ - Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen