Der 26. Jedermannlauf in der Stadt Salzburg

Akt.:
Neben dem Hobbylauf wurden auch die österreichischen Meisterschaften ausgetragen.
Neben dem Hobbylauf wurden auch die österreichischen Meisterschaften ausgetragen. - © FMT-Pictures/KJ
Bereits zum 26. Mal ging am Sonntag in der Stadt Salzburg der Jedermannlauf über die Bühne. Im Zuge dessen wurden auch die österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen. Insgesamt gingen 1.233 Läufer an den Start.

Beim Jedermannlauf galt es sieben, 14 bzw. 21,097 Kilometer zu bewältigen. Gestartet wurde vom Universitätsplatz in der Salzburger Altstadt. Die Strecke führte durch den Ritzerbogen über den Alten Markt und den Residenzplatz vorbei am Dom. Anschließend an den Kajetanerplatz bogen die Läufer in die Petersbrunnstraße ein. Weiter ging es über die Fürstenallee zur Sinnhubstraße entlang der Leopoldskroner Allee. Über die Neutorstraße und den Hildmannplatz kamen die Läufer durch das Sigmundstor zurück in die Altstadt. Alle, die die Halbmarathon-Distanz bewältigen wollten, liefen diese Strecke drei Mal.

Pfeil und Illes siegen beim Jedermannlauf

Valentin Pfeil (1:06:54) und Sandrina Illes (1:17:11) holten sich die Staatsmeisterschaftstitel. Die jeweils Drittplatzierten Peter Herzog und Cornelia Moser sichern sich die Salzburger Landesmeistertitel im Halbmarathon. Zudem wurden gleich drei Salzburger Landesrekorde gebrochen.

HIER findet ihr alle Ergebnisse des Jedermannlauf 2016.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen