Der Countdown läuft: Die Shopping Arena eröffnet am 19. März!

Akt.:
12Kommentare
Am 19. März wird das neue Einkaufszentrum in Salzburg eröffnet.
Am 19. März wird das neue Einkaufszentrum in Salzburg eröffnet. - © Shopping Arena
Der Countdown läuft: In gerade einmal einer Woche hat Salzburg ein neues Shoppingcenter. Mit der „Shopping Arena“ in der Alpenstraße ist zwar der Name „SCA“ (Shoppingcenter Alpenstraße) Geschichte. Der Spirit, den das älteste Einkaufszentrum Salzburgs so besonders macht, wird aber weitergeführt – topmodern, familiär und entschleunigend. Noch während die letzten Arbeiten laufen, haben wir uns für euch schon im neuen Gebäude umgesehen und das ein oder andere Highlight entdeckt.




70 Shops, eine Verkaufsfläche von rund 23.500 Quadratmetern, über 700 kostenlose Parkplätze, 700 Beschäftigte und eine Gesamtinvestitionssumme von mehr als 60 Millionen Euro, das sind die Eckdaten zur neuen Shopping Arena in der Alpenstraße, die am 19. März ihre Pforten öffnet. Während der dreijährigen Bauzeit hatten die Verantwortlichen des Megaprojektes immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen:  Ein zu langer Winter, Hochwasser und schließlich –  im Sommer 2013 – die Insolvenz des Baukonzerns Alpine, der bis dahin die Baustelle betrieben hatte. Nach einem vierwöchigen Baustellen-Stopp übernahm schließlich die Tiroler Baufirma Bodner. Die zunächst geplante Eröffnung musste von Herbst 2014 auf Frühjahr 2015 verschoben werden.

Die Magneten der Shopping Arena

Doch der Mehrwert für Salzburg ist unumstritten. Die Shopping Arena setzt einen klaren Akzent in der Region Salzburg-Süd und darüber hinaus und muss sich vor dem Europark nicht verstecken: Wir finden neben dem Mediamarkt als Zugpferd den größten H&M Salzburgs, den größten Müller, den es auf zwei Stockwerken zu erleben gibt, sowie einen zweistöckigen Kleiderbauer, der das Vollsortiment abdeckt. Junge Markenware gibt’s im Kult – bislang nur in Wien und Gerasdorf. Zu weiteren Magneten dürften sich Desigual, Tamaris, Tom Tailer, Swarovski oder Fielmann entwickeln.

 

Neumayr Der Müller erstreckt sich über zwei Geschosse./Neumayr ©
Neumayr Schuhfans kommen bei Tamaris auf ihre Kosten./Neumayr ©

Familiär, entschleunigt, stresslos

Aber nicht nur Ketten, sondern auch viele regionale Partner finden Platz in der Shopping Arena. „Bei uns gibt es zahlreiche Franchisenehmer, die nur von diesem Standort leben und nicht vier oder fünf Filialen haben“, erzählt Centermanagerin Sabine Gabl im Gespräch mit SALZBURG24, die eng mit ihren Shop-Partnern in Kontakt steht.

kl2shoppingarenagabl04032015001„Mir ist die familiäre Atmosphäre im Haus sehr wichtig. Das hat das SCA schon immer gehabt und ich hoffe, dass das die Shopping Arena auch annimmt.“ Ergänzt wird das Einkaufserlebnis mit einem besonders hohen Gastronomieanteil. Hier reicht das Angebot von asiatischer über österreichische Küche bis zum Kebab. Die Lokale bieten auch günstige Mittagsmenüs für die zahlreichen Arbeiter und Angestellten in der Umgebung.

Pro Tag rechnet Gabl mit rund 12.000 Besuchern. Zum Vergleich: Der Europark als größtes Einkaufszentrum Salzburgs mit einer Verkaufsfläche von knapp 36.000 Quadratmetern und 130 Shops zählt am Tag rund 35.000 Kunden. „Das ist unser Vorteil, dass wir nicht so riesig sind. Durch die Verteilung auf zwei Häuser haben wir hier die Möglichkeit zur Entschleunigung“, so Gabl.

Brunnen und Passage als Highlights

Einzigartig in Österreich sind die beiden Brunnen, im Stil eines Wasserfalls. Im Neubau fällt das Wasser 14 Meter vom zweiten Stock bis ins Untergeschoss. Die Kunden können über eine digitale Infostelle Botschaften schreiben oder zeichnen, die sich dann im Brunnen widerspiegeln. „Das ist ein großes Highlight, solche Brunnen haben viele Menschen noch nicht gesehen“, freut sich die gebürtige Tirolerin. Besonders stolz ist die Centermanagerin auch auf die neue Passage, die die beiden Gebäudekomplexe an der Alpenstraße verbindet. „Die Passage finde ich extrem gelungen, sie ist so hell geworden und wir haben viel Wert auf viele kleine Details gelegt. Ich hoffe, dass unsere Gäste das annehmen und sich bei uns wohlfühlen.“

Shopping Arena: Alles rüstet sich

Die letzten Tage und Stunden bis zur Eröffnung wird noch fleißig gebaut, gesägt, gehämmert, eingerichtet und Ware geschlichtet. Doch nicht nur in der Shopping Arena geht es rund. Das neue Einkaufszentrum stärkt den gesamten Handelsstandort im Süden Salzburgs. So rüstet sich das gesamte Areal für die Neueröffnung und den erwarteten Zustrom – vom neuen 5-Sterne-McDonald’s über eine neue Apotheke, das Dänisches Bettenlager bis hin zum Leiner und einer neuen Trafik. Rundherum putzt sich alles heraus.

SCA-Immobilien_Logo_CMYK_4c_pos

Verlängerte Öffnungszeiten zur Eröffnung

Geöffnet hat das neue Einkaufszentrum wie gewohnt von Montag bis Freitag, von 9 bis 19 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr. Zur Eröffnung will sich die Shopping Arena besonders viel Zeit für die Kunden nehmen und verlängert daher die Öffnungszeiten am Donnerstag, 19. und Freitag, 20. März bis 20 Uhr!

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Grundlose Attacke: 39-Jähriger... +++ - Straßenzeitungs-Veteran Georg ... +++ - Feinster Gitarren-Sound bei "R... +++ - Stefanie Millinger: Salzburger... +++ - Ruperti: Ganz Salzburg feiert ... +++ - Schlägereien in Salzburg: Poli... +++ - Motorradfahrer kracht in der S... +++ - L214: Vier Verletzte bei Verke... +++ - VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++ - Altstadt: Männer versuchen in ... +++ - Sonne sorgt für gute Laune am ... +++ - Zell am See: 31-Jähriger dräng... +++
12Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel