Akt.:

Der perfekte Knoten

Lauren Konrad hat den Dreh heraus - sie weiß wie der Dutt in jeder Lage funktioniert. Lauren Konrad hat den Dreh heraus - sie weiß wie der Dutt in jeder Lage funktioniert. - © dapd
Ob Kim Kardashian oder Eva Longoria, Lauren Conrad oder Miranda Kerr – die Promis können gar nicht genug bekommen vom trendigen Dutt, der oben auf dem Kopf thront. Doch wie verwandeln wir Normalsterblichen unseren stinknormalen Knoten in ein turbo-trendiges Frisurenkunstwerk?

Da kommt Promi-Friseur Adam Reed gerade recht, um uns mit seinen Tricks zu erleuchten – wer schon Madonna und Kylie Minogue verschönert hat, kann uns sicher auch weiterhelfen.

Hier sind seine Tipps für den umwerfend zerzausten Look:

1. Wenn Sie eine Frisur herrichten, sollten Sie unbedingt an eine gute Grundlage denken. Trocknen Sie zuerst die Haare mit Percy & Reed Quite Wonderfully Wavy Texturising Spray, um Volumen und Form in die Haare zu bringen.

2. Fassen Sie die Haare dort zusammen, wo Sie den Dutt später haben wollen – das kann überall sein – und sichern Sie den Zopf mit einem Haargummi. Damit der Look frisch und modern bleibt, ziehen Sie das Haar nicht zu straff zusammen. Machen sie sich keine Gedanken um lose Haare – das macht die Frisur nur ausdrucksstärker.

3. Wenn das Haar erst einmal zum Zopf gebunden ist, kämmen Sie es zurück und sprühen Sie es strähnenweise mit Percy & Reed Reassuringly Firm Session Hold Hairspray ein. Die Idee dabei ist, möglichst viel Volumen zu schaffen, bevor Sie die Haare mit einem Duttring direkt am Zopfansatz zum Dutt zusammenfassen.

4. Bringen Sie die Haare in Duttform, drehen Sie sie um den Duttring und befestigen Sie alles mit Haarnadeln. Je chaotischer, desto besser!

Cover Media

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Die Haartrends des Sommers 2014: Stufenschnitt und “Bronde” sind angesagt
Die Haartrends 2014 setzen vor allem auch sanfte Stufenschnitte, kürzere Haarlängen und der neue Haarfarbentrend [...] mehr »
Wir machen den Muttertag zum Beautytag
Bei Müttern kommen im ausgefüllten Alltag ausgiebige Beautyrituale oft zu kurz. Vienna.at greift darum Töchtern, die [...] mehr »
Nachhilfe-Unterricht im Web 2.0
Neue Chance für leistungsschwache Schüler: Der hohe Bedarf an Nachhilfe-Unterricht könnte zukünftig durch [...] mehr »
Sinnvolle Ferien-Beschäftigung für Kinder und Jugendliche
In weniger als zwei Wochen beginnen in Österreich die Osterferien, und die Schulen werden vom 12.04. bis zum 22.04. [...] mehr »
Wiener Modemacher über die Trends im Frühling 2014
In zwei Dingen sind sich die Wiener Modemacher einig: Zuckerlfarben sind im Frühling 2014 besonders angesagt. Außerdem [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren