Akt.:

Details zu Social Network von FIFA Street

FIFA Street startet am 13. Maerz mit Social Network-Feature FIFA Street startet am 13. Maerz mit Social Network-Feature - © Hersteller
EA SPORTS enthüllt Details zu dem in FIFA Street integrierten sozialen Netzwerk mit dem Namen Street Network. Das Netzwerk ermöglicht es den Spielern untereinander zu interagieren und zu messen und steht mit der Veröffentlichung von FIFA Street am 13. März 2012 für PlayStation 3 und Xbox 360 zur Verfügung.

Korrektur melden

Mit dem Street Network können Fußballfans weltweit ihre besten Tricks teilen oder ihre Freunde herausfordern. Zusätzlich können Freunde untereinander ihren Status innerhalb des EA SPORTS Football Club und die Errungenschaften im Spiel nachverfolgen – inklusive dem FIFA Street World Tour Modus und denHead-to-Head Online Saisons.

“Beim Straßenfußball geht es vor allem um die Eins-gegen-eins-Situationen. Es geht darum, Tricks zu zeigen und den Gegenspieler nass zu machen”, so Producer Sid Misra. “Das Street Network ermöglicht es den Spielern, ihre spektakulären Tricks aufzuzeichnen und direkt im Spiel ihren Freunden und Konkurrenten zugänglich zu machen. So wird die Showkultur des Straßenfußballs perfekt eingefangen.”

Im World Tour Modus profitieren Spieler ebenfalls vom Street Network. Die Straßenkicker können hier eine Mannschaft aus Freunden erstellen und gegen die Teams anderer FIFA Street Gamer antreten. Während die Spieler ihre Mannschaft aufbauen, neue Tricks freischalten und ihren Weg im Straßenfußballgeschäft machen, können sämtliche Fortschritte direkt über das FIFA Street Network verglichen und mit anderen geteilt werden.

Die Entwickler der EA SPORTS FIFA-Serie haben ganze Arbeit geleistet: Dank der bewährten FIFA Gameplay-Engine, wartet FIFA Street mit dem neuen “Street Ball Control”-Feature auf. Und das bringt eine große Auswahl an “Street Dribbling Styles” und Tricks mit sich, die in Eins-gegen-eins-Situationen voll zur Geltung kommen. Fußballfans werden sich an einer enormen Ballkontrolle und Reaktionsschnelligkeit erfreuen. Gespielt wird auf Parkplätzen und in Parks, bei Futsal-Turnieren in Fünferteams aber auch auf den Straßen und Hallen der bekanntesten Metropolen der Welt. Dort geht es mit und gegen Top-Vereinsstars – oder reale Street-Fußballer – und das an mehr als 35 Spielorten rund um den Globus.

FIFA Street – Bonus für Early Birds

Auf dem Cover wird Lionel Messi, der argentinische Superstar und Spieler Barcelonas, abgebildet sein. Wer FIFA Street bei einem der teilnehmenden Händler vorbestellt, erhält im Spiel exklusiven Zugriff auf ein adidas All-star Team, in dem neben Messi noch zwölf weitere Fußballgrößen aus aller Welt stehen. Ein weiterer Vorbestellerbonus ist der exklusive Lionel-Messi-Spielort in Barcelona, einer Spielumgebung, die von Straßenfußballern inspiriert wurde, die auf und rund um die Plaça de Catalunya kicken, mitten im historischen Herzen von Barcelona. Messi hat am Design mitgewirkt. Fans, die im Besitz des EA SPORTS Season Ticket sind, erhalten drei Tage vor offiziellem Verkaufsbeginn Zugriff auf die digitale Vollversion von FIFA Street.

Aktuelle News zu FIFA Street unter http://www.facebook.com/easportsfussball oder http://www.easportsfussball.de.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Assassin’s Creed Reloaded: Paris sehen und sterben
Der Ländle Gamer wetzt die Ärmelklingen und testet das mörderische Action-Spektakel „Assassin's Creed Unity“. mehr »
Aliens im Visier – Volltreffer oder Hype-Opfer?
Nach der Kult-Serie „Halo“ will die Spieleschmiede Bungie nun mit „Destiny“ die Shooter-Herzen der heimischen [...] mehr »
„Ich fang ein neues Leben an!“ – „Die Sims 4“ im Test
Electronic Arts legt die Lebenssimulation ein viertes Mal auf, leider aber nicht ganz so „simlisch“ wie erwartet. [...] mehr »
Gaming Trends der Gamescom 2014 – Virtual Reality und Free2Play
Dieser Tage ging wieder die größte E-Gaming Messe im deutschsprachigen Raum in Köln über die Bühne. Die Nachfrage [...] mehr »
Die Game-Blockbuster im Herbst
Der Ländle Gamer blickt in die (nahe) Zukunft und verrät neben den sieben spannendsten Spiele-Veröffentlichungen, auf [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren