Deutsche Polizei stellte Suche nach Einjährigem ein

Akt.:
1Kommentar
Es gibt keinerlei Aussichten auf Erfolg
Es gibt keinerlei Aussichten auf Erfolg - © APA (dpa)
Im Fall eines seit Montag vermissten einjährigen Buben aus Bad Salzungen im deutschen Bundesland Thüringen, der womöglich von seiner Mutter getötet wurde, hat die Polizei die Suche eingestellt. “Die Suche wird nicht fortgesetzt”, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Sie verspreche “mit den gegenwärtigen Möglichkeiten” keinen Erfolg. Es gebe “keinerlei Ansatzpunkte für Diensthunde”.

Die Polizei geht in dem Fall von einem Tötungsdelikt aus. Die unter Tatverdacht stehende Mutter wurde am Dienstag in die Psychiatrie eingewiesen. Die 35-Jährige war in der Nacht auf Dienstag festgenommen worden.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall in St.... +++ - Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++ - Biker (41) stirbt bei Frontalc... +++ - Sepp Schellhorn kocht für Tind... +++ - Salzburgs Schüler sind fit in ... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf B1... +++ - Mann mit Messerstich in Bauch ... +++ - Salzburger Hauptbahnhof: 54 Ve... +++ - Salzburger Rauchfangkehrer wei... +++ - Landeswahlvorschläge für Landt... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel