Deutscher Kinderarzt unter Missbrauchsverdacht

Akt.:
Arzt nutzte Position schamlos aus
Arzt nutzte Position schamlos aus
Ein Kinderarzt ist in Augsburg wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommen worden. Der 39-Jährige soll sich zwischen Juni 2012 und August 2014 in München, Augsburg und Hannover an Buben vergangen haben. Seine Opfer waren zwischen vier und sieben Jahre alt. Er nahm sowohl sexuelle Handlungen an den Kindern “als auch an sich selbst vor”, so die Staatsanwaltschaft.


Der Mann soll sowohl in Augsburg als auch Hannover gelebt und gearbeitet haben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Flachgauer Polizisten wegen Am... +++ - Neuer Radweg in Köstendorf sol... +++ - Die Sommerzeit endet am kommen... +++ - Wintereinbruch in Salzburg: ÖA... +++ - Einbrecher treiben Unwesen in ... +++ - Verhüllungsverbot: Halloween f... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Hütt... +++ - Streit in Flachgauer Bäckerei ... +++ - Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen