Mann wirft Ehefrau aus dem Fenster und ersticht sie

Akt.:
5Kommentare
Laut Polizei war Eifersucht im Spiel
Laut Polizei war Eifersucht im Spiel - © APA (dpa)
In Deutschland hat ein 31-jähriger Mann seine Ehefrau aus dem Fenster der gemeinsamen Wohnung im zweiten Stock geworfen, um sie zu töten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Cottbus mitteilten. Als er bemerkt habe, dass die vor dem Hauseingang Liegende noch lebte, habe er ihr mit einem Klappmesser mindestens zweimal in den Hals geschnitten. Die 27-Jährige starb noch am Tatort.

Zuvor hatte es nach Polizeiangaben in der Wohnung der Eheleute im brandenburgischen Senftenberg bereits eine körperliche Auseinandersetzung gegeben. Der Streit habe sich an dem Vorwurf des Ehemanns entzündet, seine Frau habe ihn mit anderen Männern betrogen. Das Amtsgericht Cottbus erließ gegen den aus Russland stammenden Mann Haftbefehl wegen Totschlags.

(APA/AFP)

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel