Diagonale gibt Neo-Intendanz Ende November bekannt

Akt.:
Pichler geht aus eigenem Antrieb
Pichler geht aus eigenem Antrieb
Die Diagonale, das Festival des österreichischen Films in Graz, gibt Ende November die Nachfolge von Intendantin Barbara Pichler bekannt. Pichler leitet die Diagonale seit 2009 und zieht sich nach der kommenden Ausgabe (17.-22. März) auf eigenen Wunsch zurück. Für die Nachfolge sind zwölf Bewerbungen eingelangt, sechs davon wurden zu Hearings geladen.


Es habe fünf männliche, fünf weibliche und zwei Bewerbungen im Duo gegeben, hieß es auf Nachfrage weiter. Die Hearings sind bereits absolviert. Die Generalversammlung des Vereins “Forum österreichischer Film”, der das Festival organisiert, bestimmt die neue Intendanz. Pichler wurde indes inzwischen als Vertreterin des Bereichs “Verwertung” in den Aufsichtsrat des Österreichischen Filminstituts bestellt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++ - NR-Wahl: Briefwahlstimmen sind... +++ - Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++ - Das Republic Cafè ist insolven... +++ - Lungauer Samson Druck und Data... +++ - Salzburger ÖVP verdoppelte Man... +++ - Raiffeisenverband Salzburg übe... +++ - Unken: Ein Toter und zwei Verl... +++ - Das war die Fight Night 2.0 in... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen