“Die Bergretter”: Wasserrettung Bischofshofen sichert Dreharbeiten bei Wasserfall

Akt.:
Die Wasserretter sicherten einen Filmdreh ab.
Die Wasserretter sicherten einen Filmdreh ab. - © Wasserrettung Bischofshofen/Facebook
Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte am Donnerstag die Wasserrettung Bischofshofen (Pongau) zu absolvieren. Gemeinsam mit der Salzburger Bergrettung sicherte sie am Gollinger Wasserfall (Tennengau) einen Filmdreh für “Die Bergretter” ab.

Am Wasserfall wurde für die ZDF-Serie “Die Bergretter” gedreht. Um die Sicherheit für die Crew am durchaus nassen Filmset gewährleisten zu können, waren ein Wildwasserretter und das Sanitäterteam der Bischofshofener Wasserrettung vor Ort. Auch ein Canyoningretter der Bergrettung Salzburg war vorsorglich am Drehort. “Zum Glück mussten wir nicht einschreiten”, so Herbert Gewolf von der Wasserrettung Bischofshofen im Gespräch mit SALZBURG24.

Die Einsatzkräfte seien schon des Öfteren zu ähnlichen Überwachungseinsätzen hinzugezogen worden, berichtete er weiter, “vor allem als ‘Medicopter 117‘ bei uns in der Gegend gedreht wurde”. Die Serie lief zwischen 1997 und 2007. Gefilmt wurde im Großraum St. Johann im Pongau.

ZDF-Serie “Die Bergretter” dreht an österreichischen Schauplätzen

Derzeit wird die neunte Staffel der Fernsehserie gedreht. Gefilmt wurde dafür auch bereits am Dachstein und im Kaunertal. Einer der Hauptdarsteller ist der deutsche Schauspieler Sebastian Ströbel. Er gibt in der Serie den Leiter der Bergwacht, Markus Kofler.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++ - Emmas Brief ans Christkind flo... +++ - Landtagswahl: Sepp Schellhorn ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen