Die besten Bilder vom Roahax-Turnier in St. Georgen

Akt.:
3Kommentare
Das Runde muss ins Eckige – klingt einfach, ist es aber nicht. Vor allem dann nicht, wenn das Fußballmatch auf einem Hang (Roa) und statt in Fußballschuhen mit Bergschuhen ausgetragen wird. Wir waren beim zweiten Roahax-Turnier in St. Georgen im Pinzgau mit dabei.

Ein Team besteht aus sechs Fuaßhagglern. Alter, Geschlecht, Profi, Laie, Ronaldo- oder Messi-Fan, das alles ist beim Roahax völlig irrelevant. Gespielt wird zwei Mal zehn Minuten, in der Halbzeit wird die Seite gewechselt.

Das dreitägige Turnier in St. Georgen ist am 18. August gestartet. Am Samstag hat sich unser Fotograf Andreas unter die Fuaßhaggler gemischt, die sich trotz des schlechten Wetters nicht davon abhalten ließen, das Festival mit Sport, Gaudi und viel Musik erfolgreich durchzuziehen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wolfgang Sobotka und Peter Pil... +++ - Zünftiges Feiern im City Beats... +++ - Erdbeben in Mexiko: Salzburger... +++ - Maria Alm: 55-Jähriger stürzt ... +++ - Salzburgs Seilbahnen bereit fü... +++ - Verhüllungsverbot: Algerier wi... +++ - Salzach-Radweg nach Bergheim b... +++ - 34-Jähriger sticht im Verfolgu... +++ - Österreich beim öffentlichen V... +++ - Was sind die beliebtesten Mark... +++ - Weiterhin keine Spur vom Altwe... +++ - Adnet: Hochwasserschutz Seiden... +++ - Husten, Fieber und Durchfall: ... +++ - Schutzgebietsbetreuung in Weng... +++ - Eugendorf: 41-Jähriger bedroht... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel