Akt.:

Die besten Fitnessdestinationen

Wandern im Bayerischen Wald in Deutschland. Wandern im Bayerischen Wald in Deutschland. - © HolidayCheck.de
Der Frühling ist im Anmarsch und die Fastenzeit hat begonnen – doch was nützt die beste Diät, wenn die Bewegung fehlt?

Korrektur melden

Höchste Zeit sich nicht mehr drinnen zu verkriechen, sondern wieder aktiv zu werden. Das Reiseportal HolidayCheck stellt zehn Fitnessdestinationen vor, für alle die, nicht nur faul am Strand liegen wollen.

Zumba auf Mallorca, Spanien: Fitness statt Ballermann auf Mallorca. Die Baleareninsel bietet zahlreiche Zumba-Kurse an. Zumba kombiniert Tanzschritte lateinamerikanischer Tänze mit Ausdauertraining. Die Verbindung heißer Klänge des Salsa, Merengue, Mambo oder Reggaeton und Fitness ist nicht nur effizient, sondern macht auch sehr viel Spaß.

Krafttraining in Venice Beach, USA: Der 4,5 Kilometer lange Sandstrand in Kalifornien ist für seine zahlreichen Sportaktivitäten weltberühmt. Eigene Wege für Radfahrer und Inlineskater, Halfpipes, sowie Volleyball-, Basketball- und Tennisplätze säumen die Küste. Insbesondere der Muscle Beach erfreut sich großer Beliebtheit: Es ist ein Fitnesscenter für Bodybuilder an der frischen Luft.

Wellenreiten im Surfers Paradise, Australien: Der Strand in Surfers Paradise wird als einer der kultigsten und legendärsten Strände der Welt bezeichnet. Er ist in Abschnitte für Schwimmer und Surfer aufgeteilt. Zusätzlich gibt es zahlreiche Volleyballfelder, die nachts teilweise beleuchtet werden. In Surfers Paradise finden auch Motorsportrennen auf dem Surfers Paradise Street Circuit statt.

Yoga in Goa, Indien: Indien ist die Wiege des Yoga. Vor allem der Bundesstaat Goa hat sich früh auf Yoga-Tourismus spezialisiert. Kilometerlange Sandstrände eignen sich nicht nur für entspannende Spaziergänge, sondern dienen auch als atemberaubende Kulisse für Yogaübungen. Meditationen vor Palmenwäldern oder beruhigende Massagen bringen Körper, Geist und Seele in Einklang.

Wandern im Bayerischen Wald, Deutschland: Wandern im ältesten Nationalpark Deutschlands. Die zahlreichen Routen des Bayerischen Waldes führen durch Wiesen und Wälder, gehen an Seen entlang und führen hinauf auf die Bayerwald-Berge. In absoluter Stille können Wanderer die wunderschöne Landschaft genießen und Ruhe tanken. Die Routen haben verschiedene Schwierigkeitsgrade, so finden Wanderprofis sowie Familien garantiert einen geeigneten Wanderweg.

Trekking in der Cordillera Real, Bolivien: Bergsteigen in der einzigartigen Andenlandschaft der Königskordillere. Eine Gebirgskette von 160 Kilometern Länge und Gipfeln von über 6000 Metern Höhe sorgt für Begeisterung bei Bergsteigern und Trekkern. Eine gut ausgebaute Infrastruktur sowie die farbenfrohe Indiokultur der Anden Boliviens, machen die Cordillera Real zu einem einzigartigen Bergsteigerziel.

Biken in der Steiermark, Österreich: Das vielfältige Radwegnetz der Steiermark sorgt für einzigartiges Fahrvergnügen in Österreich. Mountainbiker haben hier die Möglichkeit zahlreiche Gipfel zu stürmen. Die breiten Täler des Thermenlandes eignen sich für Familienradtouren. Neben kurzen Radtouren führt auch der Murradweg durch die Steiermark. Er ist einer der schönsten Flussradwege in den Alpen.

Joggen auf der AIDAluna: Sport auf hoher See – dieses Erlebnis der anderen Art bietet das Kreuzfahrtschiff AIDAluna. Das Außendeck ist ausgestattet mit Volleyball-, Basketball- und Squashplätzen. Zusätzlich verfügt das Schiff über eine Joggingstrecke sowie ein großzügiges Fitnessstudio. Ein gut ausgebauter Wellnessbereich sorgt für Entspannung nach schweißtreibendem Sport.

Golfen an Costa del Sol, Spanien: Entlang der Costa del Sol gibt es so viele Golfplätze, dass man sie auch scherzhaft Costa del Golf oder das Golf-Mekka Europas nennt. Milde Temperaturen das ganze Jahr über in Verbindung mit langen Tagen machen die Region zu einem Golfparadies. Bei durchschnittlich einem Golfplatz alle 1,5 Kilometer ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

Tauchen auf den Malediven: Die kleinen Inseln im Indischen Ozean sind ein Paradies für Wasserratten. Ob Tauchen oder Schnorcheln, die einzigartige Unterwasserwelt der Malediven begeistert Touristen aus der ganzen Welt. Fischschwärme, Riffhaie, Korallengärten und einige Wracks finden sich im salzigen Wasser der Malediven. Viele Inseln besitzen ein Hausriff in unmittelbarer Nähe, ansonsten bringen Boote die Taucher zu abgelegenen Korallenriffen.

(HolidayCheck.de)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
100% Zürich: Die alternative Seite der Schweizer Großstadt entdecken
Zürich ist nicht nur die Stadt der Banken, sondern auch die Stadt, in der sich das älteste vegetarische Restaurant der [...] mehr »
Lonely Planet: Wien zählt zu den beliebtesten Reisezielen der Welt
Das Reise Jahrbuch Lonely Planet's Best in Travel reiht Wien weltweit unter den Top-10-Reisezielen für das kommende [...] mehr »
Zwölf Wien-Flüge vom Streik bei Germanwings betroffen
Am Donnerstag streiken die Piloten von Germanwings. Auch zwölf Flüge von bzw. nach Wien sind betroffen. mehr »
“Vienna PASS”: Neue City-Card für Wien ab Jänner 2015
Ab Jänner 2015 können sich Wien-Touristen freuen, denn mit Start des neuen "Vienna PASS" kann die Stadt schneller und [...] mehr »
Skisport-Equipment: Sicherheits-Tipps für die Skipiste
Wintersport-Fans stehen bald in den Startlöchern um alpines Gelände zu erobern. Ob ausgebaute Piste, unberührte [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren