Die Fashion-Fauxpas des Opernballs 2012

Akt.:
0Kommentare
Am Opernball bekommt man jedes Jahr interessante Roben zu sehen. Am Opernball bekommt man jedes Jahr interessante Roben zu sehen. - © apa
Wir haben die gröbsten Fashion-Fauxpas des Wiener Opernballs genau unter die Lupe genommen.

Beispielsweise finden wir, dass Abendrobe mit Beinfreiheit bei einem solch traditionellen Anlass eher fehl am Platz ist. Am Opernball sieht man vielerlei Kleider in den verschiedensten Farben und Formen. Natürlich will man zwischen aufwändiger Dekoration und zahlreichen Blumengestecken nicht untergehen. Aber für den Ball der Bälle sollte man doch wissen, was in Sachen Fashion noch angebracht ist  – und was eher ein No-Go ist.

Auch sonst ließen einige Ballgäste der Ausdruckskraft in Sachen Ballrobe ein bisschen zuviel Spielraum – noch dazu, wenn es am Society-Event des Jahres nur so von Kameras wimmelte.

An Fashion-Fauxpas mangelte es  am Opernball 2012  also nicht, wie man in unserer Gallerie sehen kann.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen