Akt.:

Die Schmiede09 - Aufbruch

Die Schmiede09 - Aufbruch
Mehr als 140 kreativ Schaffende aus allen Sparten der Medienkunst traffen von 17.-27. September wieder auf einander, um gemeinsam zu arbeiten. Im Vordergrund standen keine fertigen Hochglanzprodukte, sondern der Arbeitsprozess selbst.

Korrektur melden

Die Schmiede Hallein stand heuer ganz unter dem Motto „AUFBRUCH“. Initiator Rüdiger Wassibauer begründete dies wie folgt: „AUFBRUCH ist unsere Chance, gerade in unsicheren Zeiten. AUFBRUCH gibt uns die Möglichkeit, uns unseres Lebens zu bemächtigen. AUFBRUCH schenkt uns Hoffnung und Perspektive“.

Gearbeitet wurde International und genreübergreifend. Treffen Musiker auf Videokünstler, Tänzer auf Programmierer, kreative Geister auf neue Ideen. Doch die Schmiede ist nicht mehr eine geschlossene Veranstaltung für die teilnehmenden Produzenten. Abgesehen von den Arbeitsbereichen der Künstler, in und neben den Studios und Ateliers, entstanden auch immer mehr öffentliche Programmpunkte. So freute sich die Schmiede auch heuer wieder auf zahlreiche Besucher und interessiertes Publikum.

Um ein paar dieser öffentlichen Veranstaltungen zu erwähnen, seien zum Beispiel die „LTIs“ beschrieben - eine Eigenkreation der Schmiede. In einer Mischung aus Vortrag und Diskussion luden verschiedene Referenten an verschiedenen Tage ihr Publikum nicht nur zum Zuhören, sondern vor allem zum Gedankenaustausch ein.

Unter dem Titel “Nomadic Village“ fuhr das Künstlerkollektiv “On the road productions” Ende August nach Bulgarien, um dort für einige Zeit lang ein mobiles Dorf aufzubauen. Last, but not least, gab es auch dieses Jahr die Schmiede Ausstellung „Schnittstelle“ in der Galerie pro Arte. Unter dem Titel „Sarugaku“ beschäftigten sich vier Künstler aus Österreich, Deutschland und Australien mit einem Künstler, der nach kurzer, aber intensiver Schaffensperiode einfach aus der öffentlichkeit verschwand.

 



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Mega-Stau auf A1 nach Crash mit fünf Autos
Auf der Westautobahn (A1) kam es bei Salzburg-Nord in Richtung Wien am späten Donnerstagnachmittag zu einem Unfall [...] mehr »
Pinzgauer gerät mit Hand in Kreissäge
Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Dienstagvormittag auf einer Baustelle in Zell am See. Ein  22-Jähriger hat [...] mehr »
Leopoldskron: Über 100 Christbäume von Verkaufsstand gestohlen
Für eine "grüne Weihnacht" dürften sich Diebe in der Stadt Salzburg reichlich eingedeckt haben. Die Täter zwickten [...] mehr »
Zell am See: Arbeiter nach Steinschlag verletzt
Ein 22-Jähriger wurde am Donnerstag beim Arbeiten in Zell am See (Pinzgau) durch Steinschlag am Kopf verletzt. Er [...] mehr »
Salzburger Landestheater baut Probebühne für 7,5 Mio. Euro
Intendant Carl Philip von Maldeghem sprach vom "Durchbruch für das Salzburger Landestheater", und tatsächlich kann [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren