Akt.:

Die wahrscheinlich beste Klobrille der Welt

Der Luxus-Klodeckel. Nur komplett mit Fernbedienung. Der Luxus-Klodeckel. Nur komplett mit Fernbedienung. - © Brondell
Noch diese Woche läuft die CES 2012 in Las Vegas – die weltgrößte Messe für Elektronikartikel. Zwischen all den tollen Handys, Tablets, Konsolen und Co. versteckt sich jedoch ein ganz besonderer Star: Die beste Klobrille der Welt.

Korrektur melden

High-tech am stillen Örtchen beschränkt sich ja recht oft auf ein spritzwasserfestes Radio, aus dem ein meist nerviger Sender dudelt. Das amerikanische Unternehmen Brondell will da jetzt Abhilfe schaffen: Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert sie ihre neue Klobrille “Swash”. Und die hat es wahrlich in sich.

Die Full-Service-Klobrille

Die Klobrille an sich hat sich ja doch seit geraumer Zeit nicht wirklich verändert. Ein Muster hier, ein bisschen eingelassener Stacheldraht da und, für ganz verwöhnte Hinterteile, ein gestricktes Deckerl von der Oma. Brondell bringt jetzt allerdings das 21. Jahrhundert dorthin, wo es bisher nicht vorgedrungen ist. 

Der Brondell Swash ist das Klobrillen-Topprodukt der Amerikaner. Nicht nur verwöhnt der beheizte Deckel im Winter, oh nein. Seine 600 Dollar Anschaffungskosten argumentiert er durchaus auch kostenbewusst, denn das eingebaute (und natürlich temperatursteuerbare) Bidet sorgt beim stolzen neuen Eigentümer dafür, dass nie wieder Toilettenpapier gekauft werden muss. Immerhin – in den USA werden 34 Millionen Rollen unterschiedlicher Qualität verbraucht. Täglich, versteht sich. Und natürlich gibt es für die Damen eine zweite, eigene Düse. 

Während der Sitzung massiert das Spitzenmodell sanft, und zur Vermeidung auch nur des Verdachtes strenger Gerüche versprüht der Swash Deodorant an neuralgische Stellen. Ist die Prozedur erledigt, reinigt und sterilisiert sich die Gerätschaft selbst. 

Gesteuert wird das ganze selbstverständlich über eine Fernbedienung. Und nein, bevor die Frage kommt: Kaffee kochen kann er nicht, der Swash. 

Von Brondel zu Brondell

Die Firma Bronell beschäftigt sich schon seit 2003 mit der, hm, Perfektionierung des Toilettenerlebnisses. Benannt hat sie sich nach John Brondel (mit einem L), der 1738 ein System der kontrollierten Wasserspülung mittels Ventil erfunden hatte – das Wasserklosett, wie wir es heute kennen. Der Brondell Swash ist nicht die einzige Klobrille des Unternehmens – das Portfolio reicht von der halbwegs handelsüblichen, beheizten und sich sanft senkenden Klobrille   bis hin zum High-tech Wunder Swash. 



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
“U-Boot-Jagd”: Schwedische Armee weiß nicht, wonach sie sucht
Die Suche nach "fremder Unterwassertätigkeit" im Küstengebiet vor der schwedischen Hauptstadt Stockholm soll bis auf [...] mehr »
Das denken Chinesen wirklich über die Europäer
Was passiert wenn chinesische Bezeichnungen für europäische Staaten übersetzt werden? Dann leben wir plötzlich in [...] mehr »
Aussetzer beim IT-Gipfel: Angela Merkel auf der Suche nach dem Festnetz
Angela Merkel und das Internet: Bei ihrer Rede beim deutschen IT-Gipfel in Hamburg will ihr partout ein gewisses [...] mehr »
Neonazis suchen “Miss Hitler” auf russischem Facebook
Wer ist die schönste Rechtsradikale des Ostens? Ein Schönheitswettbewerb auf dem russischen Onlineportal "VKontakte" [...] mehr »
“Game of Thrones” im Western-Look wird zum Netzhit
Zwei junge Filmemacher aus Deutschland erobern mit ihrer Spaghetti-Western-Version der Titelmelode der US-Erfolgsserie [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren