Diese Frau beweist, dass Zahlen auf der Waage nichts aussagen

Akt.:
Die junge Mutter hat über ein Jahr hart trainiert
Die junge Mutter hat über ein Jahr hart trainiert - © Instagram/Kelsey Wells
Fitness-Bloggerin Kelsey Wells hat das geschafft, wovon viele Frauen träumen. Sie hat sich nach ihrer Schwangerschaft einen gesunden und straffen Körper antrainiert.

Das Erstaunliche dabei ist, dass Kelsey Wells viel gesünder und schlanker aussieht, an Gewicht aber fast nichts verloren hat.

Zahlen sagen nichts aus

Viele Frauen schauen beim Abnehmen nur aufs Gewicht. Je mehr Kilos purzeln, desto besser fühlen sie sich. Dabei wird gern vergessen, dass Muskeln schwerer sind als Fett. Sobald also Muskeln aufgebaut werden, steigen auch das Gewicht und die Kleidergröße.

“Vergesst die Waage”

Das hat Kelsey Wells dank ihrem eineinhalbjährigen BBG-Training auch erkannt. Sie wog vor ihrer Schwangerschaft knapp 59 Kilogramm und hat dann 7 Kilo zugenommen. Nach der Geburt ihres Kindes war das Ziel der Amerikanerin, 55 Kilos auf die Waage zu bringen.

Nach dem Ende ihres Fitness-Trainings wog sie aber 63 Kilogramm und hat zwei Kleidergrößen zugelegt – trotzdem fühlt sie sich so gut wie noch nie. Sie weiß jetzt, dass die Waage nur Unsicherheit bringt. Kelsey appelliert an ihre Follower, sich nicht vom Gewicht beeinflussen zu lassen. Das Wichtige sei, dass man sich gut und gesund fühlt.

Das ist die junge Fitness-Mama

 

(red.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Postalm: Nächste Schritte zur ... +++ - Aus für Salzburger Republic: R... +++ - Mordversuch: Asylwerber in Sal... +++ - Alkoholisierung verschwiegen: ... +++ - Jeder dritte Arbeitnehmer konn... +++ - Festnahme in Asylquartier: 28-... +++ - Bevölkerung hat sich vervierfa... +++ - Bombendrohung gegen Special Ol... +++ - Kinder verzocken tausende Euro... +++ - "Die beste aller Welten": Salz... +++ - Spielzeugkette Toys 'R' Us ist... +++ - Trio raubt mutmaßlichen Drogen... +++ - St. Georgen: Florianis retten ... +++ - Schwerpunktkontrollen in der S... +++ - Riskante Überholmanöver: Zwei ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen