Doppelplatin für CD vom Wiener Neujahrskonzert

0Kommentare
Das Neujahrskonzert erzielte wieder Rekordverkaufswerte. Das Neujahrskonzert erzielte wieder Rekordverkaufswerte. - © apa
Schon in den vergangenen Jahren wurden die Aufnahmen des Neujahrskonzerts regelmäßig mit Doppelplatin ausgezeichnet. Der Erfolg hat sich wiederholt.

Zu den Klängen der Tritsch-Tratsch-Polka überreichte Philip Ginthör von Sony Music dem Vorstand der Wiener Philharmoniker Clemens Hellsberg und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz Doppelplatin für über 40.000 verkaufte CDs des Neujahrskonzerts 2012.

Junges Publikum mit Neujahrskonzert ansprechen

Das diesjährige Neujahrskonzert, dirigiert von Mariss Jansons, brachte nicht nur TV-Zuseherquoten in Rekordhöhe, sondern auch erstmals eine “Spitzenposition in allen relevanten Klassikmärkten der Welt”, wie Ginthör betonte. Auch die DVD wurde bereits vier Tage nach der Veröffentlichung mit Platin für über 10.000 verkaufte Stück ausgezeichnet. Trotzdem wollen ORF und Sony in Zukunft verstärkt auch auf neue Medien setzen, um junges Publikum anzusprechen.

Für Wrabetz ist das Neujahrskonzert ein gutes Beispiel dafür, dass klassische Verbreitungsformen nicht in der Krise sind. Über 70 Fernsehstationen aus der ganzen Welt übertrugen es live. Erstmals konnte man das Neujahrskonzert aber auch über Livestream verfolgen.

(APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen