Akt.:

Doren: Notlandung ging glimpflich aus

Doren: Notlandung ging glimpflich aus © VOL Live/Ronald Vlach
Doren – Der Pilot eines Sportflugzeugs musste am Dienstagnachmittag gegen 17:00 Uhr in einem Feld in der Bregenzerwälder Gemeinde Doren notlanden.

Der 65-jährige Mann aus Dornbirn pilotierte sein einmotoriges Kleinflugzeug vom Flugplatz Bad Endorf (D) nach Vorarlberg und wollte auf dem Flugplatz Hohenems landen. Als er sich lautt seinen Angaben im Bereich Vorderer Bregenzerwald befand, kam es zu Motoraussetzern und schließlich zum Totalausfall des Motors.

Er leitete im Gleitflug eine Notlandung ein und konnte das Flugzug in Doren, Parzelle Standbach in einer Wiese landen. Dabei wurde durch die Unebenheiten der Wiese das Bugrad abgerissen. Der Pilot blieb unverletzt und konnte das Flugzeug selbständig verlassen.

Der Motorausfall dürfte laut dem Piloten auf Eisbildung im Bereich der Kraftstoffzufuhr oder des Vergasers aufgrund der vorherrschenden Witterungsbedingungen zurückzuführen sein, berichtet die Sicherheitsdirektion.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Schutzwaldtagung des Landes in Doren
Vor einem vollbesetzten Gemeindesaal fand am 20. März anlässlich des internationalen Tag des Waldes die [...] mehr »
Cantori Silvae konzertiert
Cantori Silvae präsentiert zwei Konzerte der besonderen Art. Thomas Thurnher ist der neue Leiter des Bregenzerwälder [...] mehr »
Warten auf den Osterhasen…
  Damit in den Osterferien keine Langeweile aufkommt, übt unser Pony Hroby mit Euch schon mal das Ostereier suchen. [...] mehr »
Doren: Achtjähriger klemmt sich Hände bei Traktor ein
Doren. Ein Achtjähriger klemmte sich am Samstagvormittag in Doren beide Hände zwischen der Schaufel und der [...] mehr »
Pferde-Skijöring und Pferdeschlittenrennen
Der Reit- und Fahrverein Bregenzerwald veranstaltet ein Skijöring und Pferdeschlittenrennen. mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Kommentare werden erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht.

Neu registrieren