Dornbirn unterlag Fehervar knapp

Akt.:
Dornbirn jubelte dreimal zu früh
Dornbirn jubelte dreimal zu früh
Der Dornbirner EC hat am Samstag zum Abschluss der 9. Runde der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) in Szekesfehervar 3:4 verloren. Die zehntplatzierten Vorarlberger gingen zwar dreimal in Führung, kassierten gegen den nach vier Niederlagen wieder siegreichen Tabellennachbarn schlussendlich aber doch noch die sechste Saisonniederlage. Beide Teams sind bereits am Sonntag wieder im Einsatz.


Ergebnis Erste Bank Liga – 9. Runde: Fehervar – Dornbirner EC 4:3 (0:0,1:2,3:1). Szekesfehervar, SR Grumsmen/Nikolic, 2.300. Tore: Magosi (28./SH), Kovacs (41.), Lovecchio (53.), Erdely (55.) bzw. D’Alvise (21./PP), Grabher Meier (34.), Di Benedetto (51.). Strafminuten: 10 bzw. 10.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Swap-Prozess: Urteil liegt jet... +++ - Bischofshofen: 51-Jährige rett... +++ - Auffahrunfall mit vier Autos s... +++ - Harald Preuner nun offiziell B... +++ - Autoknacker treiben ihr Unwese... +++ - Salzburgerin beschädigt mehrer... +++ - B178: Frontalcrash mit Betonbl... +++ - Einigung auf Herbstferien bei ... +++ - So hält der Elektroauto-Akku i... +++ - Jugendliche überfallen Drogend... +++ - Land Salzburg prüft Glyphosat-... +++ - Neue 8er-Sesselbahn in Obertau... +++ - Tödlicher Sturz in Baugrube: P... +++ - So sieht die neue Kinder- und ... +++ - Jeder vierte Junge sieht sich ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen