Doskozil vereinbarte militärische Kooperation mit Zypern

Akt.:
Doskozil traf seinen Amtskollegen Fokaides
Doskozil traf seinen Amtskollegen Fokaides - © APA (HBF)
Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) hat bei einem Besuch in Zypern eine stärkere militärische Zusammenarbeit zwischen Österreich und der Mittelmeerinsel vereinbart. Bei einem Treffen mit seinem zypriotischen Amtskollegen Christoforos Fokaides am Donnerstag in der Hafenstadt Larnaka wurde ein “Memorandum of Understanding” unterzeichnet, wie das Verteidigungsministerium mitteilte.

Demnach einigte sich die beiden EU-Länder auf eine Kooperation in den Bereichen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, insbesondere bei der militärischen Ausbildung und bei der Durchführung von Übungen. Zypern sei “ein wichtiger Partner in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik”, erklärte Doskozil, der im Anschluss auch vom zypriotischen Staatspräsidenten Nicos Anastasiades empfangen wurde. Im Rahmen des zweitägigen Besuchs traf der Verteidigungsminister außerdem die vier österreichischen Soldaten, die noch im Rahmen der UNO-Mission auf Zypern stationiert sind.

Die Mission auf der geteilten Insel läuft bereits seit mehr als 50 Jahren. Die rund 1.100 Blauhelme sollen die Pufferzone an der Grenze zwischen dem griechischen und dem türkisch besetzten Teil der Insel bewachen. Zypern ist seit einem griechischen Putsch und einer türkischen Invasion 1974 geteilt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen