Drei Unbekannte wollten Hackschnitzellager in Kaprun anzünden

3Kommentare
Unbekannte zündelten in Kaprun herum. (Symbolbild)
Unbekannte zündelten in Kaprun herum. (Symbolbild) - © Bilderbox
Zu einer versuchten Brandstiftung kam es in Kaprun (Pinzgau): Drei Unbekannte zündelten mit selbstgebauten Fackeln am Donnerstagabend in einem Hackschnitzellager und dem angrenzenden Geräteschuppen eines Bauernhofes. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Der 51-jährige Landwirt entdeckte das knapp einen halben Meter hohe Feuer und konnte dieses rasch löschen. Die drei bislang unbekannten Täter konnten mit Fahrrädern flüchten, der Landwirt konnte der Polizei eine Täterbeschreibung geben.

Kaprun: Brandstifter flüchtig

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Täter noch nicht ausgeforscht werden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mann bei Skitour am Zwölferhor... +++ - Pinzgauer Lokalbahn: Triebwage... +++ - Pkw steht in Eugendorf in Flam... +++ - Probleme bei Volksbegehren ärg... +++ - Salzburger Doktorandin entwick... +++ - Listeriose-Erkrankungen über J... +++ - Bergheim: Diebe stehlen drei T... +++ - Bittere Kälte in Salzburg: All... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: "... +++ - Finger abgetrennt: Wie verhalt... +++ - Mehr als 100 Lokale bei Aktion... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: S... +++ - Salzburgerin backt für den bes... +++ - Extreme Kälte bis zu minus 25 ... +++ - Kurioser Einbruch in Bischofsh... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel