Drei Unfälle mit Verletzten in Salzburg

Akt.:
Vier Verletzte forderten Unfälle im Bundesland Salzburg.
Vier Verletzte forderten Unfälle im Bundesland Salzburg. - © Bilderbox
Zu gleich drei Unfällen mit Verletzungen kam es am Donnerstag im Bundesland Salzburg. Dabei sind im Flachgau drei Menschen und eine Person im Tennengau verletzt worden. In Nußdorf machte sich ein Postauto selbstständig, in Wals-Siezenheim überschlug sich ein Auto und im Tennengau übersah ein Lenker einen Pensionisten. Die Details:

In Nußdorf (Flachgau) stellte eine 24-Jährige ihren Dienstwagen auf einer Zufahrtsstraße ab, um Post zuzustellen. Plötzlich setzte sich das Auto in Bewegung und rollte die abschüssige Straße hinunter. Die frau versuchte noch, das rollende Fahrzeug zu stoppen. Dabei geriet sie jedoch unter das linke Vorderrad und kam zu Sturz, berichtet die Polizei am Freitagmorgen. Das Auto hielt das jedoch nicht auf. Es landete schließlich in einem eineinhalb tiefen Bachbett und wurde schwer beschädigt. Die junge Flachgauerin wurde vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Autoüberschlag in Wals: Verletzte

Bei einem Pkw-Crash in Wals-Siezenheim (Flachgau) hat sich ein Auto überschlagen. Zu dem Unfall kam es auf einer Kreuzung, während dem Abbiegen stießen zwei Autos zusammen. Dabei überschlug sich ein Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Beide Lenker, eine 19-jährige Flachgauerin und ein 21-Jähriger aus Salzburg, sind beim Zusammenstoß leicht verletzt worden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Autofahrer übersieht Fußgänger in Hallein

In der Halleiner (Tennengau) Innenstadt fuhr ein 66-Jähriger am Donnerstagnachmittag an einer Kreuzung an der Abbiegung vorbei. Weil er eigentlich links abbiegen wollte, begann er zurückzufahren. Plötzlich sah er vor seinem Fahrzeug einen wild gestikulierenden und schreienden Mann. Er hielt sein Fahrzeug sofort an. Es stellte sich heraus, dass der Italiener über den Fuß eines 84-Jährigen gefahren war. Dieser war fahrerseitig am Auto vorbeigegangen. Auf seinem Schuh waren Reifenspuren zu sehen. Das Rote Kreuz brachte den Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg. Ein Alkotest beim italienischen Fahrer des Wagens verlief laut Polizei negativ.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen