Drei Verletzte bei Crash auf Kreuzung

Akt.:
Die drei Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Oberndorf gebracht.
Die drei Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Oberndorf gebracht. - © APA/BARBARA GINDL
Bei einem Unfall in Oichten (Bez. Braunau am Inn) wurden am Montag drei Menschen verletzt. Mitten auf einer Kreuzung stießen zwei Autos zusammen. Ein Auto überschlug sich daraufhin. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Oberndorf gebracht.

Ein 23-Jähriger fuhr ohne stehen zu bleiben in Oichten auf die Kreuzung zwischen Bermading und der Engelbach Landstraße. Zur gleichen Zeit war ein Pensionist aus Obertrum (Flachgau) mit seinem Auto auf der Engelbach Landstraße in Richtung Michaelbeuern. Weil der 23-Jährige die Vorrangregeln verletzte, kam es zum Zusammenstoß.

Auto überschlägt sich nach Crash

Das Auto des Pensionisten prallte frontal gegen die rechte Seite des Autos des 23-Jährigen. Dieses überschlug sich anschließend in einer Wiese und kam auf dem Dach zum Liegen.

Drei Verletzte bei Unfall

Das Auto des 74-Jährigen drehte sich einmal um die eigene Achse und kam auf der Fahrbahn in entgegengesetzter Fahrtrichtung zum Stehen. Der Salzburger, seine Beifahrerin, eine 61-Jährige aus Obertrum, und der 23-Jährige wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung wurden sie ins Krankenhaus nach Oberndorf gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Andreas Hertl neuer Klubobmann... +++ - Gerichtsgutachter soll 13 fals... +++ - Countdown für EU-Gipfel in Sal... +++ - EU-Gipfel: "Tauernherzen" als ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Die Luf... +++ - Migration und Brexit: Kein Dur... +++ - Kurz erwartet bei Salzburg-Gip... +++ - Der Herbst kommt über Nacht na... +++ - Unterhosen-Einbrecher in Salzb... +++ - Brutaler Übergriff in Wals: 35... +++ - 2.400 Kilo Mist liegt an der S... +++ - Studentenprotest zu EU-Gipfel ... +++ - Stundenlange Suchaktion am Zwö... +++ - Pinzgauer Projekt siegt bei Ös... +++ - Zwei Verletzte bei Frontalcras... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen