Drei Verletzte bei Verkehrsunfall mit Wildschwein

Akt.:
Gefährlicher Wildunfall
Gefährlicher Wildunfall
Bei einem Verkehrsunfall mit einem Wildschwein sind am frühen Mittwochabend im Waldviertel drei Personen verletzt worden. Ein Pkw-Lenker (53) und seine im Auto mitfahrenden Eltern (77 und 73) mussten ins Landesklinikum Horn eingeliefert werden, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Das Auto war im Straßengraben gelandet und hatte sich überschlagen.


Die Karambolage ereignete sich in Allentsteig (Bezirk Zwettl). Laut Polizei war das Wildschwein über die Fahrbahn der L56 gelaufen. Das Auto stürzte nach dem Zusammenprall in den Straßengraben und überschlug sich. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Das Wildschwein verendete.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen