Dritter Einkaufssamstag: Besucher stürmen die Stadt Salzburg

Akt.:
1Kommentar
Die vorweihnachtlichen Samstage nutzen zahlreiche Salzburger, um Geschenke zu kaufen.
Die vorweihnachtlichen Samstage nutzen zahlreiche Salzburger, um Geschenke zu kaufen. - © Neumayr/MMV
In Salzburg waren am dritten Einkaufssamstag die Shoppingcenter und die Geschäfte der Salzburger Altstadt gut besucht. Das Weihnachtsgeschäft laufe besser als im Vorjahr, hieß es von Leitern großer Einkaufszentren zur APA. Durch den frühen Wintereinbruch seien warme Kleidung und Schuhe sowie Ski- und Skitourenausrüstung der Renner.


“Das Weihnachtsgeschäft ist heuer deutlich früher angezogen”, berichtete der Centermanager des Europark im Gespräch mit der APA. Bereits die ersten beiden Wochenenden waren auffällig gut besucht. “Dieser dynamische Trend bleibt bestehen”, sagte Manuel Mayer. In der dritten Vorweihnachtswoche liege der Umsatz schon um drei Prozent über dem Vorjahr. Knapp 20 Prozent der Kunden kämen aus dem benachbarten Bayern. Die rund 4.200 Parkplätze des Europarks seien zu 90 Prozent ausgelastet. “Es ist aber ein Kommen und Gehen. 200 bis 300 Parkplätze sind immer frei”, erklärt der Shoppingcenterleiter. Das Parkleitsystem funktioniere, es gebe keine Staus. “Gutscheine stehen bei vielen Kunden ganz oben auf der Liste”, sagte Mayer. Hier habe der Europark eine Steigerung von fünf Prozent zu verzeichnen.

Zufriedene Zwischenbilanz auch im Outletcenter

Auch im McArthurGlen Designer Outlet Salzburg läuft das Weihnachtsgeschäft zur “vollsten Zufriedenheit” des Centermanagers Florian Went. Der dritte Einkaufssamstag sei bisher bereits leicht über den letzten beiden. Auch im Designer Outlet nehmen die Gutschein-Verkäufe seit vier Jahren zu. “Früher gab es viel Umtausch, das ist deutlich weniger geworden durch die Gutscheine”, sagte Went zur APA. Jeder zweite Besucher des Designer Outlets kommt von außerhalb Salzburgs.

Die Geschenke-Trends in Salzburg: Aufgrund der Witterung und des frühen Wintereinbruchs werden viel Outdoorbekleidung, Skier und Skitourenausrüstung gekauft, berichteten die Shoppingcenterleiter unisono. Aber auch Dauerbrenner wie Smartphones, Spielkonsolen und Haushaltsgeräte werden wieder unter dem Christbaum liegen. Beim Spielzeug seien Klassiker wie Brettspiele oder Lego beliebt. Auch hochwertiger Schmuck, Designer-Handtaschen und Accessoires fänden regen Absatz.

Individuelles Handwerk boomt in der Altstadt

In der Salzburger Altstadt geht der Trend zum individuellen handgefertigten Geschenk, sagte Inga Horny vom Altstadt Marketing. Ob der Wandspiegel aus der Glaserei, Wärmeschalen für die Terrasse vom Schmied oder ein Teppich vom Weber. Manufakturen in der Getreidegasse, die Handarbeit anbieten, hätten einen guten Zulauf. “Der Trend zu eher hochwertigen und längerfristigen Geschenken ist anhaltend”, erklärte Horny. Auch in der Altstadt läuft das Weihnachtsgeschäft besser als im Vorjahr. “Das letzte verlängerte Wochenende war besonders stark. Da kommen auch traditionell viele Gäste aus Italien”, sagte die Leiterin des Altstadt Marketings.

Weihnachtsshopping: Samstage deutlich stärker

Eine Einschätzung, die auch Julia Peham-Zver von der Sparte Handel der Salzburger Wirtschaftskammer teilt: “Heuer waren bisher die Samstage sehr stark, dafür hat das Geschäft unter den Woche ein bisschen ausgelassen.” Die Stimmung sei zwar nicht euphorisch aber gut und positiv. Peham-Zver rechnet mit einem besonders starken dritten Adventsamstag. “Weil der kommende Samstag auf den Tag vor Weihnachten fällt, wird er vor allem für den Einkauf von Lebensmitteln verwendet werden.”

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++ - Biker (41) stirbt bei Frontalc... +++ - Sepp Schellhorn kocht für Tind... +++ - Salzburgs Schüler sind fit in ... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf B1... +++ - Mann mit Messerstich in Bauch ... +++ - Salzburger Hauptbahnhof: 54 Ve... +++ - Salzburger Rauchfangkehrer wei... +++ - Landeswahlvorschläge für Landt... +++ - Tipps: So soll ich mich bei Mo... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel