Drogenlabor im Bezirk Gmünd ausgehoben

Akt.:
Ein Drogenlabor, in dem Crystal Meth hergestellt wurde, ist im Bezirk Gmünd ausgehoben worden. “Es laufen noch Ermittlungen”, bestätigte die Polizeisprecher entsprechenden Bericht der Gratiszeitung “Heute” am Mittwoch. Das Labor sei aufgeflogen, nachdem chemische Rückstände in der Abwasserentsorgung entdeckt worden waren.


Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Krems gegenüber dem ORF NÖ wurden zwei Männer im Alter von 52 und 47 Jahren festgenommen. Details dazu, wie viel Crystal Meth im Labor hergestellt wurde, sind noch nicht genannt worden. Es soll sich aber um eine “nicht unbeträchtliche Menge” handeln.

Crystal Meth ist eine synthetische Droge, die zumeist im Labor produziert wird. Sie kann zu Herzversagen führen und Psychosen sowie Hirnschädigungen auslösen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++ - Zehn Gebote für Schwammerlsuch... +++ - Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++ - Mondfinsternis und beste Marss... +++ - Autofahrer kracht gegen neue P... +++ - Sepp Schellhorn löst Wahlkampf... +++ - "Tradition mit Twist": Das sin... +++ - Forstarbeiter in Leogang Finge... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen