Drogenlenker mit gestohlenen Tafeln in Mauerkirchen erwischt

Akt.:
Der Drogenlenker wurde angezeigt. (Symbolbild)
Der Drogenlenker wurde angezeigt. (Symbolbild) - © APA/BARBARA GINDL
Die Polizei in Mauerkirchen (Braunau am Inn) in Oberösterreich zog bei einer Routinekontrolle einen Drogenlenker aus dem Verkehr. Er war außerdem ohne Führerschein und mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs. Der Lenker wurde angezeigt.

Da staunte die Polizei nicht schlecht, als sie bei einer Routinekontrolle einen 28-Jährigen stoppte. Es stellte sich heraus, dass der Mann aus Mauerkirchen ohne Führerschein unterwegs war. Doch das war noch nicht alles, wie die Polizei Oberösterreich berichtete. Beide Kennzeichentafeln waren bereits im November 2014 in Deutschland als gestohlen gemeldet worden. Das ergab eine Abfrage der Beamten vor Ort.

Lenker hatte Marihuana und Amphetamine dabei

Als wäre das nicht schon genug, fanden die Polizisten auch noch eine geringe Menge Drogen bei dem Mann. Der Lenker hatte Marihuana und Amphetamine bei sich. Der 28-Jährige wurde dauraufhin festgenommen und einem Arzt übergeben. Der Arzt bestätigte, dass der Lenker unter Drogen stand. Die Polizei hat den Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt.

 

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen