Drogenpate aus Montenegro in Österreich gefasst

Akt.:
Polizei soll Heroin-Dealer gefasst haben
Polizei soll Heroin-Dealer gefasst haben
Der führende mutmaßliche Heroin-Dealer Montenegros soll laut Medienberichten am Montag in Österreich festgenommen worden sein. Safet K. aus der nordmontenegrinischen Kleinstadt Rozaje befand sich seit 2011 auf der Flucht. In Montenegro läuft gegen ihn soeben ein Verfahren wegen Geldwäsche in der Höhe von 7,7 Millionen Euro.


Das gewaschene Geld soll vom Drogenverkauf in Deutschland in der Zeitspanne 2005-2011 stammen, meldeten Medien in Podgorica. Auf der Anklagebank befinden sich auch ein Bruder von Safet K. und seine Frau Amina K. Das Urteil soll am 3. November verkündet werden.

In Podgorica waren zuerst keine Details über die Festnahme des flüchtigen Heroin-Dealers bekannt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bischofshofen: Probeführersche... +++ - Neos fixierten ihre Liste für ... +++ - Aufregung um mutmaßlichen Angr... +++ - Was bringt die Stromzukunft in... +++ - Bramberg: Crash auf B165 forde... +++ - Ladendieb wird gestellt und ti... +++ - Das war das Pipifein im City B... +++ - Faistenau: 61-Jähriger stürzt ... +++ - Neumarkt: Unbekannte randalier... +++ - Pflegeregress: 362 Mio. Euro M... +++ - Caritas: Salzburger Logistikze... +++ - Salzburg-Wahl: Mayr und Konrad... +++ - ÖVP-Haslauer: "Rauchverbot kom... +++ - Cannabis, Crystal-Meth, Ecstas... +++ - Breitband-Vollversorgung: Inve... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen