E-Bikerin kollidierte in Vorarlberg mit Lkw

Akt.:
Schwerverletzte wurde mit Hubschrauber geborgen
Schwerverletzte wurde mit Hubschrauber geborgen
Eine 60-jährige E-Bikerin ist am Donnerstagnachmittag in Wolfurt (Bez. Bregenz) von einem Lkw angefahren worden. Der 47-jährige Lenker des Lastwagens hatte die Frau mit ihrem Fahrrad beim Abbiegen von der Autobahnabfahrt Wolfurt auf die Senderstraße (L41) offenbar übersehen und ihr trotz Vollbremsung nicht ausweichen können. Die 60-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen.


Wie die Vorarlberger Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 15.45 Uhr. Nach der Erstversorgung an Ort und Stelle wurde die Schwerverletzte mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Die Autobahnabfahrt (A14) Wolfurt und die Senderstraße waren rund eine halbe Stunde lang für den Verkehr gesperrt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen