EBEL: Sieg für Salzburg im Westderby

Akt.:
Der EC Red Bull Salzburg hat am Sonntag das Westderby in der Erste Bank Eishockey Liga für sich entschieden. Die Bullen besiegten die Innsbrucker Haie mit 4:1.

Im ersten Drittel übernahmen aber zunächst die Innsbrucker die Initiative und gingen durch Valdix in der 15. Minute in Führung. Doch Daniel Welser gelang noch vor der ersten Pause mit einem Shorthander nach starker Vorarbeit von Ryan Duncan der Ausgleich. Im zweiten Drittel waren es dann John Hughes und Konstantin Komarek, die das Spiel zu Gunsten der Salzburger drehten. Den Schlusspunkt setzte schließlich erneut Hughes in der 50. Minute.

Bullen halten Anschluss

Salzburg prolongierte damit seine beeindruckende Serie und ist zu Hause gegen Innsbruck seit mehr als sechs Jahren (2:3 n.P. am 7. Oktober 2008) ungeschlagen. Durch den zweiten Sieg an diesem Wochenende konnte das Team von Daniel Ratushny Anschluss an die Tabellenspitze halten und belegt nun Platz drei. Spitzenreiter bleiben indes die Vienna Capitals. Die Wiener machten am Sonntag im Schlager der 14. Runde gegen die Black Wings Linz einen 0:2-Rückstand wett, gewannen mit 3:2 nach Penaltyschießen. Die Linzer gastieren am kommenden Freitag (19.15 Uhr) in der Salzburger Eisarena.

 

Red Bull Salzburg – HC TWK Innsbruck 4:1 (1:1,2:0,1:0)

Tore: Welser (19./SH), Hughes (30., 50.), Komarek (34.) bzw. Valdix (15.). Strafminuten: 16 bzw. 10.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das ist der Fahrplan der neuen... +++ - Thalgau: Pkw-Lenker erfasst Re... +++ - Das 34. Voglauer Sommerfest +++ - Historische Kutschengala in Ab... +++ - Schwer betrunkener Autofahrer ... +++ - NEOS geben grünes Licht für Ko... +++ - Das ist die neue Salzburger La... +++ - Schellhorn neuer Landesspreche... +++ - Grill-Weltmeister Helmut Karl ... +++ - Schwer alkoholisierter Biker s... +++ - Haslauer holt neue Gesichter i... +++ - Salzburger Biker in Kärnten sc... +++ - Conchita Wurst singt bei Neuer... +++ - ORF startet Publikumsbefragung +++ - Seniorenwohnhaus "Rauchenbichl... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen