Ebola: 15-jähriger Flüchtling in Salzburg ohne Symptome

Akt.:
2Kommentare
Bei dem 15-Jährigen sind bislang noch keine Ebola-Symtome aufgetaucht.
Bei dem 15-Jährigen sind bislang noch keine Ebola-Symtome aufgetaucht. - © APA/Gindl
Jener 15-jähriger Flüchtling aus Liberia, der am 6. Oktober als möglicher Ebola-Verdachtsfall in die Salzburger Landeskliniken (SALK) eingeliefert worden war, zeigt laut Spital nach wie vor keine Krankheitssymptome.

“Er hat auch kein Fieber”, hieß es aus der SALK am Montag auf Anfrage der APA. Ein Krisenstab wird am Dienstag über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

Familie an Ebola gestorben

Der Flüchtling wird seit seiner Einlieferung ins Landeskrankenhaus auf der Infektiologie auf der 3. Medizin betreut und beobachtet. Bisher hat er keine Symptome, die auf einen Ebola-Verdachtsfall hindeuten. Der Bursch hatte nach seinem Aufgriff durch Schengen-Fahnder in der Stadt Salzburg erzählt, dass seine Familie an Ebola gestorben sei und er sie bis zuletzt gepflegt habe.

15-Jähriger als Risikokontaktperson eingestuft

Die Angaben des jungen Mannes seien ernst zu nehmen, hatte Gesundheitsreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) in der Vorwoche erklärt. Deshalb sei der Flüchtling vorerst als Risikokontaktperson einzustufen. Weil er nicht infektiös sei, bestehe für all jene Menschen, mit denen der Liberianer auf seiner Flucht beziehungsweise in Salzburg in Kontakt gekommen war, keine Gefahr. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++ - Einbrecher suchen Juwelier in ... +++ - 51-jährige Lieferwagenfahrerin... +++ - Mann verpasst 25-Jährigem aus ... +++ - A1: Zwei Verletzte bei schwere... +++ - Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel