ECCO eröffnet in der Getreidegasse

Sabine Petzl bei der ECCO-Eröffnung.
Sabine Petzl bei der ECCO-Eröffnung. - © Günther Freund/Wildbild
Mitten in der Salzburger Altstadt hat nun der international renommierte Schuhhersteller und Lederlieferant ECCO seinen Flagship Store in Österreich eröffnet. Mit geladenen Gästen wurde das am Donnerstag gefeiert.

Direkt neben Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse 8 eröffnete ECCO seinen neuen Flagship Store. Auf 74 Quadratmeter finden sich innovative Designs aus dem Bereich Sport, Golf und Accessoires, für Damen als auch für Herren. Mit seinem intensiven Gerberei-Know-How von über 50 Jahren kooperiert der international angesehene Schuhhersteller und Lederlieferant mit weltweit führenden Unternehmen und beliefert diese mit höchst qualitativen Lederfabrikationen.

„Wir sind froh nach Wien jetzt auch in Salzburg vertreten zu sein. Beide gelten als strategische Standorte mit hohem Umsatzpotential und sind erfolgsversprechend“, so Nadina Pellegrino, Retail Director Central & South Europe.

ECCO eröffnet mit Special Guests und VIPs

Zusammen mit Frank Dissmann, dem Geschäftsführer von ECCO Schuhe GmbH, begrüßte Nadina Pellegrino die exklusive Gästeschar im neue Store. Darunter viele Multiplikatoren aus der Medien-Branche, Vertreter aus der Wirtschafts-, Kunst- und Entertainment-Welt, wie etwa Gemeinderätin Delfa Kosic, Karate-Weltmeisterin Alisa Buchinger, Schauspielerin Sabine Petzl und Topmodel Elena Carrière. Neben den tollen Schuhen und Taschen genossen die zahlreichen Gäste Köstlichkeiten und Spezialitäten aus Skandinavien und coolen DJ-Sound.

Store Design im skandinavischen Flair

Alle Stores verzeichnen die folgende Gemeinsamkeit: Skandinavisches Flair und Innovation. Der neue Store in Salzburg ist mit dem neuen PRIME Konzept ausgestattet. Form, Funktion und Einfachheit sind die Designprinzipien der Einbauten, die sich schlicht, hell und freundlich präsentieren. Moderne Verkaufstische aus Holz sowie offene Regalsysteme, kombiniert aus Echtholz und Gusseisen, geben den exklusiven Waren ausreichend Raum. Eigens für den Store konzipierte Lichtkonzepte und eine komfortable Sitzgelegenheit am Fenster, die die Storefront repräsentiert, runden das Ambiente ab.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Spar rief "S-Budget Vanilleeis... +++ - Ein Schwerverletzter bei Verke... +++ - Mann stiehlt Fahrrad vor Augen... +++ - So steht es um ein Hallenbad i... +++ - Hotelier ließ Hecke des Nachba... +++ - Salzburger gründen acht Untern... +++ - Pensionist vermietet in Salzbu... +++ - Alkolenker reißt Zapfhahn aus ... +++ - Salzburg erwartet Kaltfront +++ - Knapp um die Hälfte weniger Ei... +++ - Immer mehr Mopedlenker ignorie... +++ - Nach Besuch von Wettlokal: 27-... +++ - Urlauberverkehr ohne Blockabfe... +++ - Bergheim: Große Fahndung nach ... +++ - 25-Jähriger im Tennengau mit C... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen