Echte Stars in Salzburg: S.Oliver verleiht Real Star Award

0Kommentare
Im Bild von links: Paul Reeves (Opernsänger), Hostess Theresa Markl, Martin Stampler (S.Oliver Area Manager), Siegi Grebien (Store Conultant) und Ross Antony (S.Oliver, Real Star). Im Bild von links: Paul Reeves (Opernsänger), Hostess Theresa Markl, Martin Stampler (S.Oliver Area Manager), Siegi Grebien (Store Conultant) und Ross Antony (S.Oliver, Real Star). - © Wildbild
Unplugged lautete das Motto des diesjährigen S.Oliver Real Star Awards, der ganz im Vintage Stil in der Brandboxx in Salzburg über die Bühne ging. Bereits zum 4. Mal wurden die besten Verkaufsteams gekürt.

Die S.Oliver-Chefs von Area Manager Martin Stampler über Marketing Manager Marco Atzori bis zu Store Consultant Siegi Grebien hatten weder Kosten noch Mühen gescheut, “echte Stars” zum Event zu laden. Eine hochschwangere Crissy Klug mit ihrem Band WG Herzblatt Markus Weiss räkelte sich in der VIP Lounge, Sportstars wie Fechter Rene Pranz, Michaela Dorfmeister, Joachim Puchner und zu späterer Stunde auch Hermann Maier kamen dazu. Hermann Maier ist ja als S. Oliver Markenbotschafter im Einsatz und outet sich als doch recht konservativer Textilit. Zu bunte Farben sind für ihn persönlich ein No-Go. Hermann Maier steht auf karierte Hemden. Das perfekte Outfit für den Vintage Abend. Dschungelkönig und Popstar Ross Antony war bei den rund 1000 Mitarbeitern zweifellos der Star es Abends. Er stellte mit seinem Lebensgefährten Paul Reeves, einem Opernsänger seine neuen Duette vor. “Wir arbeiten jetzt schon an der Weihnachtsedition”, so der Sänger, der in der nächsten Castingstaffel von Popstars in der Jury sitzen wird und in einer Serie als Ross-the Kindergarten-Boss Kindergärten renoviert. Salzburgs Voice of Germany Star Sharron Levy bewies nicht nur Stimme, sondern motivierte am Schlagzeug in einer Umbaupause das Publikum zum kollektiven mittrommeln. Der Store, der bei den Mitarbeiter-Awards am meisten abräumte war übrigens der aus Wiener Neustadt. Gefeiert wurde nach der Verleihung bei der After-Show Party bis in die frühen Morgenstunden. (Wildbild)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen