Ein besonderes Wochenende für Salzburger Rollstuhlfahrerinnen

Akt.:
1Kommentar
Die Mädchen wurden typgerecht geschminkt und einen Nachmittag lang verwöhnt.
Die Mädchen wurden typgerecht geschminkt und einen Nachmittag lang verwöhnt. - © dm/Gostner
Ein ganz besonderes Wochenende durften sieben Mädchen verbringen, die ihr Leben im Rollstuhl verbringen. Die „Gute Nachricht“, sie wurden dazu eingeladen und für den Verein „Rolling Home“ gab es als Zuckerl noch eine großzügige Spende von dm drogerie.

Der Verein „Rolling Home“ unterstützt körperbehinderte Kinder in Salzburg und ermöglicht ihnen ihre Freizeit sinnvoll und aktiv zu gestalten und ihre Eigenständigkeit zu fördern. In regelmäßigen Abständen werden für die Kinder und Jugendlichen auch elternfreie Wochenende unter dem Motto: „Fühl dich frei: Ein Wochenende für mich allein“ organisiert.

Mädelswochenende für Rollstuhlfahrerinnen

Zu so einem Wochenende unter Mädchen trafen sich Lea, Kala, Silvia, Theres, Carina, Steffi und Elisabeth. Die sieben Mädchen wurden von freiwilligen dm Mitarbeiterinnen von Kopf bis Fuß verwöhnt. Kosmetikerinnen und Stylistinnen gaben den Mädchen Tipps und zauberten ihnen kunstvolle Frisuren und ein typgerechtes Make-up. „Ein echt cooles Wochenende“, so lautete das einhellige Resümee der Mädchen. Nach dem Verwöhnnachmittag verbrachten die Mädchen einen lustigen „Mädelsabend“ im Hotel.

Salzburger dm Filialen unterstützen “Rolling Home”

Zum Abschluss des Wochenendes überreichte dm Gebietsmanagerin Anna Kapeller-Höllbacher noch einen Scheck in der Höhe von 10.200 Euro an den Verein „Rolling Home“, um auch weiterhin „Fühl dich frei“ Wochenenden mitzufinanzieren und damit die Eltern zu entlasten. Acht Salzburger dm Filialen haben sich zusammengetan und wollen den Verein bekannter machen und den jungen Menschen eine Freude machen. „Was gibt es Schöneres, als jungen Menschen eine Freude zu bereiten? Der gemeinsame Projektabschluss wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben!“ Und auch der Verein freut sich über die Finanzspritze: „Wir sind richtig sprachlos – wir können nur herzlich Danke an dm, an alle beteiligten dm Mitarbeiter und Kunden sagen!“

 

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel