Ein Jahr “Salzburger Bürger Gemeinschaft”: Ziele bleiben amitioniert

14Kommentare
Die "Salzburger Bürger Gemeinschaft" stellt ihre weiteren Ziele vor.
Die "Salzburger Bürger Gemeinschaft" stellt ihre weiteren Ziele vor. - © SBG
Vor exakt einem Jahr wurde die Salzburger Bürger Gemeinschaft SBG – Hans Mayr von Landesrat Hans Mayr und einigen Mitstreitern gegründet. Die politische Arbeitsgruppe hat dies zum Anlass genommen am Freitag einen kurzen Rückblick auf das erste Bestandsjahr zu werfen und seine ambitionierten Ziele für die Zukunft zu präsentieren.

„Wir können auf ein ausgesprochen erfreuliches und ereignisreiches Jahr zurückblicken. Es hat sich viel entwickelt und man spürt eine äußerst positive Grundeinstellung vieler Menschen uns gegenüber”, berichtete Landesleiter Landesrat Hans Mayr am Freitag anlässlich einer Pressekonferenz.

 

Die SBG – Hans Mayr versteht sich als unabhängige, politische Arbeitsgemeinschaft, die den Bürger und die Bürgerin in den Mittelpunkt stellt. „Die Arbeit mit und für den Bürger ist unser zentrales Anliegen, wir möchten unterstützen, wo wir können und ohne Parteizwang eine unabhängige Sachpolitik betreiben. Unser größter Einsatz gilt dem Mittelstand, der unseren Sozialstaat zum großen Teil trägt und von den alteingesessenen Parteien nicht mehr gehört wird”, so Christian Lindtner als stellvertretender Landesleiter die politische Grundhaltung der SBG.

Das letzte Jahr war von Aufbauarbeit in den Bezirken und zahlreichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Herbstgespräch mit der ehemaligen Bundespräsidentschaftskandidatin Irmgard Griss geprägt.

Mit vollem Einsatz für den Mittelstand 

Unter dem Motto „Aufstand des Mittelstandes“ will Landesrat Hans Mayr mit seinem Team alle 119 Gemeinden Salzburgs besuchen. „Viele Politiker haben den Draht zu den Menschen verloren, mir ist es ein großes Anliegen, nah an den Mitbürgern zu sein. Nur so kann man die Anliegen erfahren und dementsprechend handeln”, so Mayr am Freitag.

SBG will bis 2018 Klubstärke erreichen

Die Salzburger Bürger Gemeinschaft SBG – Hans Mayr hat bisher alles eigenständig finanziert und alle Mitwirkenden arbeiten ehrenamtlich. Ziel ist das Antreten bei den Landtagswahlen 2018 und das Erreichen der Klubstärke. Landesrat Hans Mayr kann bereits auf eine beeindruckende Kandidatenliste verweisen und stellt drei Kandidaten vor, die auf einem wählbaren Platz gereiht sein werden.
 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Traditionelles Rupertitreffen ... +++ - 29-Jähriger stürzte im Pinzgau... +++ - Casinos Austria feiert 50-jähr... +++ - Grundlose Attacke: 39-Jähriger... +++ - Straßenzeitungs-Veteran Georg ... +++ - Feinster Gitarren-Sound bei "R... +++ - Stefanie Millinger: Salzburger... +++ - Ruperti: Ganz Salzburg feiert ... +++ - Schlägereien in Salzburg: Poli... +++ - Motorradfahrer kracht in der S... +++ - L214: Vier Verletzte bei Verke... +++ - VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++
14Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel