Ein Toter bei Autoabsturz am Dobratsch bei Villach

Ein 48-jähriger Villacher ist am Donnerstag zu Mittag bei einem Autoabsturz am Villacher Hausberg Dobratsch getötet worden. Wie der Villacher Stadtpolizeikommandant Erich Londer auf APA-Anfrage sagte, war am frühen Nachmittag eine Suche nach möglichen weiteren Autoinsassen im Gange, Bergretter und zwei Hubschrauber standen im Einsatz.

Wie Londer erklärte, war das Auto im Bereich der Felswand “Rote Wand” rund 150 Meter in die Tiefe gestürzt. “Das Auto ist aufgeschlagen, hat zu brennen begonnen und ist danach weitere 50 Meter abgestürzt”, sagte Londer. Details zur Ursache des Absturzes gab es vorerst nicht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen