Piesendorf: 45-Jähriger stirbt bei Kollision mit Zug

Akt.:
Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät.
Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät. - © FF Piesendorf
In Piesendorf (Pinzgau) ist am späten Mittwochvormittag ein Auto von einer Garnitur der Pinzgauer Lokalbahn erfasst worden. Bei dem Unfall kam der Lenker, ein 45-jähriger Salzburger, ums Leben.

Der Mann dürfte beim Abbiegen von der Mittersiller Straße (B168) in das Gewerbegebiet den herannahenden Zug und das Rotlicht an dem unbeschränkten Bahnübergang übersehen haben und war über die Gleise gefahren.

Pkw rund 100 Meter mitgeschleift

“Der Zug dürfte mit etwa 70 km/h unterwegs gewesen sein und hat den Wagen auf der Fahrerseite voll erfasst”, berichtete der Einsatzleiter des Roten Kreuzes, Georg Bernhard, der APA. Trotz Notbremsung des Lokführers wurde das Auto laut Polizei vom Triebwagen mehr als 100 Meter mitgeschleift.

 

B168 während Bergungsarbeiten gesperrt

Der Mann befand sich alleine in dem Kombi – offenbar ein Firmenwagen. Weil der Zug auf Betriebsfahrt war, befanden sich in der Garnitur nur der Lokführer und ein Angestellter, aber keine Passagiere. Sie blieben unverletzt.

Die Feuerwehren Zell am See und Piesendorf haben den Pkw-Lenker aus dem Fahrzeug geborgen und die Aufräumarbeiten übernommen. Wie die Zeller Feuerwehr auf ihrer Homepage mitteilte, seien die Bergungsarbeiten aufgrund des sehr stark verformten Fahrzeugs äußerst anspruchsvoll gewesen. Die Notärztin des Alpin Heli 6 konnte nur noch dessen Tod feststellen. Er dürfte nach dem Zusammenstoß sofort tot gewesen sein. Die B168 musste für die Dauer der Arbeiten rund eine Stunde komplett gesperrt werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++ - Anthering: 15-jähriger Mopedle... +++ - Tourenskigehen hat sich zum Br... +++ - Das bringt die Wohnbauförderun... +++ - Brigitta Pallauf: ÖVP-Frontfra... +++ - Grenzübergang Freilassing: Con... +++ - 70 Prozent der Österreicher fü... +++ - Nach Mayr-Rücktritt: Wie geht ... +++ - Rücktritt von Hans Mayr: Palla... +++ - Radstadt: 27-Jähriger baut zwe... +++ - Lawinengefahr steigt auf Salzb... +++ - Unbekannte schlagen Juwelier-V... +++ - Mehrere Einbrüche im Flachgau ... +++ - Völlig eskaliert: Handydieb dr... +++