Einbrecher machten sich in Kirche, Bäckerei und Wohnung zu schaffen

1Kommentar
Die Polizei konnte bislang keinen der Einbrecher ausforschen.
Die Polizei konnte bislang keinen der Einbrecher ausforschen. - © Bilderbox
Unbekannte Täter stiegen am Freitag in ein Wohnhaus im Salzburger Stadtteil Parsch ein und stahlen Uhren und Bargeld. In einer Kirche wurde kurz darauf ein Altarkreuz gestohlen, in Pfarrwerfen (Pongau) schlichen sich Einbrecher in eine Bäckerei ein.

Unbekannte Täter brachen am Freitag zwischen Nachmittag und Mitternacht in eine Wohnung in Salzburg-Parsch ein. Die Unbekannten stahlen Uhren von unbekanntem Wert und Bargeld. Der Schaden ist unbekannt, so die Polizei.

Einbrecher in Pongauer Bäckerei

Am gleichen Abend schlichen sich Unbekannte in eine Bäckerei in Pfarrwerfen ein und ließen sich dort vermutlich einsperren. Im Verkaufsraum räumten die Täter knapp 200 Stangen Zigaretten in Brotkörbe und stellten diese zum Abtransport bereit. Kurze Zeit später betrat der Bäcker, der mit der Arbeit beginnen wollte, die Backstube. Die Unbekannten flüchteten. Der Bäcker bemerkte den Vorgang erst wenige Zeit später, da sich die Backstube in einem anderen Raum befindet. Eine Fahndung mit der Diensthundestreife verlief negativ.

Altarkreuz aus Kirche gestohlen

Der Kirchendirektor einer Salzburger Kirche zeigte am Freitag den Diebstahl eines Altarkreuzes an. Der Diebstahl ereignete sich bereits am 1. November zwischen 16.30 und 17.30 Uhr. Es handelt sich um ein ca. 40 cm großes Kreuz aus Ebenholz mit den Figuren Jesus und Maria aus Silber (silberne Beschläge). Das Kreuz befand sich auf einem Seitenaltar. Der Schaden ist unbekannt.

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel