Einbrecher rissen in Oberösterreich Bankomat aus Verankerung

Akt.:
Spurensicherung am Tatort in Kirchberg bei Mattighofen.
Spurensicherung am Tatort in Kirchberg bei Mattighofen. - © Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Unbekannte haben am Samstag gegen 3.00 Uhr aus einer Bankfiliale in Kirchberg bei Mattighofen im Bezirk Braunau am Inn einen Bankomat mit Hilfe eines Kastenwagens aus der Verankerung gerissen und diesen anschließend abtransportiert.

Es war der zweite derartige Coup innerhalb einer Woche in Oberösterreich. Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus.

Anrainerin beobachtet Tat in Kirchberg

Eine Anrainerin wurde wach und konnte die Täter fotografieren, wie sie den Bankomat in den weißen Kastenwagen verluden. Zuvor hatten die bisher Unbekannten eine Glastür zum Foyer der Bank geöffnet und einen Spanngurt über den Geldausgabeautomaten gelegt.

Ein ähnliches Fahrzeug wurde vor wenigen Tagen bei einem Bankomatdiebstahl in Michaelnbach im Bezirk Grieskirchen gesehen. “Wir können einen Zusammenhang nicht ausschließen, die Ermittlungen werden dahingehend ebenfalls geführt”, sagte Polizeisprecherin Petra Datscher am Samstag zur APA.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Reaktionen zur Salzburger Drei... +++ - Schwerverletzter bei Motorrad-... +++ - Motorrad contra Lkw in Krimml:... +++ - Salzburger verletzt sich mit c... +++ - Stephan Fuchs spendet 1.500 Eu... +++ - Diskonter Hofer plant Osteurop... +++ - Mysteriöser Leichenfund in Mat... +++ - VCÖ sieht viele Vorteile in ki... +++ - Salzburger starten mit fairer ... +++ - Altenmarkt: Ladekran rammte Üb... +++ - Salzburger Dreierkoalition aus... +++ - Sternwarte: Mega-Kran hievt 3,... +++ - DSGVO: Salzburgs Arbeiterkamme... +++ - ECCO eröffnet in der Getreideg... +++ - Christian Stöckl will Kassenze... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen