Einbrecher sprengt unabsichtlich Tresor

Akt.:
Ein Unbekannter wollte in St.Pantaleon den Tresor aufschneiden (Symbolbild).
Ein Unbekannter wollte in St.Pantaleon den Tresor aufschneiden (Symbolbild). - © Bilderbox
Die Türe eines Tresors wurde durch eine Verpuffung herausgesprengt, als ein unbekannter Täter in der Nacht auf Montag in einem Geschäft in St.Pantaleon (Bez. Braunau) diesen aufschneiden wollte.

Ein unbekannter Täter wollte am Montag zwischen 1.30 Uhr und 8.00 in St. Pantaleon in einem Geschäft den Tresor aufschneiden. Dabei kam es im Inneren des Tresors zu einer explosionsartigen Verpuffung kam.

St.Pantaleon: Verpuffung in Tresor bei Einbruch

Die Tresortüre wurde aus der Halterung gesprengt und durch die Detonation Bilder von der Wand gerissen und Lampen fielen von der Decke. Die Polizei teilt mit, dass die Explosion unabsichtlich ausgelöst worden sein und der Täter dabei Brandverletzungen und möglicherweise ein Knalltrauma erlitten haben dürfte.

Polizei ersucht um Hinweise

Die Polizei ersucht um Hinweise zu einer Person auf die diese Umstände zutreffen an die Polizeiinspektion Ostermiething, Tel.: 05133-4211, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zoo Salzburg verabschiedet sic... +++ - 165.000 Besucher stürmten auf ... +++ - Das ist der Fahrplan der neuen... +++ - Thalgau: Pkw-Lenker erfasst Re... +++ - Das 34. Voglauer Sommerfest +++ - Historische Kutschengala in Ab... +++ - Schwer betrunkener Autofahrer ... +++ - NEOS geben grünes Licht für Ko... +++ - Das ist die neue Salzburger La... +++ - Schellhorn neuer Landesspreche... +++ - Grill-Weltmeister Helmut Karl ... +++ - Schwer alkoholisierter Biker s... +++ - Haslauer holt neue Gesichter i... +++ - Salzburger Biker in Kärnten sc... +++ - Conchita Wurst singt bei Neuer... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen