Einbrecher treiben im Land Salzburg ihr Unwesen

8Kommentare
In ganz Salzburg schlugen am Wochenende Einbrecher zu (Symbolbild).
In ganz Salzburg schlugen am Wochenende Einbrecher zu (Symbolbild). - © APA/Herbert Pfarrhofer
Zu zahlreichen Einbrüchen kam es am Wochenende und in der Nacht auf Montag im Bundesland Salzburg. Die Täter hatten es überwiegend auf Bargeld und Wertgegenstände abgesehen.

In ein Sportgeschäft in Hallein (Tennengau) brachen Sonntagabend bislang unbekannte Täter ein. Sie stahlen aus einer Schublade eine Handkasse und ein Tablet. Die Ermittlungen laufen, berichtet die Polizei.

Automaten in Bergheim aufgebrochen

In einer Sportkantine in Bergheim (Flachgau) stiegen unbekannte Einbrecher in der Nacht auf Montag ein. Sie brachen daraufhin einen Spielautomaten auf und stahlen das darin befindliche Geld. Zudem wurden ein Sparschwein und mehrere Stangen Zigaretten gestohlen.

In Lokal in Mittersill eingedrungen

Durch das Aufbrechen eines Fensters gelangten in der Nacht auf Sonntag in Mittersill (Pinzgau) unbekannte Täter in ein Lokal. Sie entwendeten laut Polizei eine Geldbörse und eine Kassenlade mit Bargeld in vierstelliger Höhe.

Filzmoos: Mann dringt in unversperrte Wohnung ein

In eine unversperrte Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Filzmoos (Pongau) schlich sich am Sonntag ein bislang unbekannter Mann. Die Bewohner überraschten ihn, er verließ daraufhin sofort die Wohnung und flüchtet ohne Beute in einem grauen Pkw.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++ - Task Force gegen Menschenhande... +++ - Dienten zählt zu Europas schön... +++ - Königssee: Mann nach 40-Meter-... +++ - Asylwerber in Salzburg: Großte... +++ - Wasserrettung: Neue Ortsstelle... +++ - Nach Attacke auf Busfahrer in ... +++ - "Salzburg freiwillig rauchfrei... +++ - Chinesen machen verstärkt Urla... +++ - 43-Jähriger wegen versuchten M... +++ - VGT demonstriert vor Regierung... +++ - Krimmler Ache wird gebändigt: ... +++ - Künftig keine Gratis-Zahnspang... +++ - Modellprojekt in Gneis: Knapp ... +++ - 13.000 Euro Schaden: Diebesduo... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel