Einbrecher versuchten am Freitag ihr Glück in Salzburg

7Kommentare
Zahlreiche Einbrecher haben in Salzburg zugeschlagen.
Zahlreiche Einbrecher haben in Salzburg zugeschlagen. - © APA/dpa/Nicolas Armer
Am Freitagabend und in den frühen Morgenstunden am Samstag ist es im Bundesland Salzburg zu zahlreichen Einbrüchen gekommen. Das berichtet die Polizei Salzburg am Samstag in diversen Aussendungen.

Am Freitag haben bislang noch unbekannte Täter in Zederhaus (Lungau) mit einer Schneestange die Seitenscheiben von drei Autos eingeschlagen. Sie stahlen Damenhandtaschen samt Bargeld sowie Kredit- und Bankomatkarten. Beim vierten Fahrzeug scheiterten die Täter dann jedoch. Die Autos waren auf einem Parkplatz abgestellt.

In Stadt Salzburg nichts gestohlen

Bei zwei Einbrüchen in der Stadt Salzburg scheint es den Tätern nicht um Beute gegangen zu sein. In einem Wohnhaus gelangten die Täter in den frühern Abendstunden am Freitag durch das Fenster hinein. In einer Wohnung brachen sie die Terassentüre auf, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Gestohlen wurde in beiden Fällen allerdings nichts, berichtet die Polizei am Samstag.

Täter kamen durch Terassen- und Balkontür

Ebenfalls am Freitag ist auch im Bezirk Hallein zwei Mal eingebrochen worden. In einem Reihenhaus gelangten Täter durch Aufbrechen der Terassentür hinein und durchsuchten die Zimmer. Bei einem Einbruch in eine Wohnung haben sich die Einbrecher durch die Balkontür Zutritt verschafft. In beiden Fällen ist diverser Schmuck gestohlen worden.

 

Leserreporter
Feedback


7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel