Einbrecher verwüsten Dampferalm und zertrümmern E-Zigaretten-Automat

Akt.:
1Kommentar
Der Automat wurde komplett zerstört.
Der Automat wurde komplett zerstört. - © FMT-Picutres/MW
Einbrecher haben in der Nacht auf Samstag das Geschäftslokal der Dampferalm im Salzburger Stadtteil Aigen verwüstet und den E-Zigaretten-Automaten aufgebrochen. Brisant: Der Automat wurde erst zwei Tage zuvor aufgestellt.

Der mit Nachfüllflüssigkeiten und einzelnen E-Zigaretten gefüllte Automat sollte den Geschäftsinhabern eigentlich eine neue Einkommensquelle bescheren. Doch nur zwei Tage nachdem der Automat aufgestellt wurde, wurde die Dampferalm in Aigen von Einbrechern heimgesucht. Diese haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

E-Zigaretten-Automat völlig zerstört

Zunächst brachen der oder die Einbrecher in das Geschäftslokal der Dampferalm ein. Dort zerstörten sie den Automaten mit massiver Gewalteinwirkung und ließen diverse Liquids mitgehen. Danach durchsuchten die Einbrecher – offenbar auf der Suche nach Geld oder Wertgegenständen – weitere Räumlichkeiten in dem ehemaligen Lokal. Der Lokalinhaber hat uns dieses Video zur Verfügung gestellt. Es soll das Ausmaß der Verwüstung zeigen.

Schaden nach Einbruch im fünfstelligen Bereich

Laut dem Eigentümer beträgt der Wert des Diebesguts alleine rund 2.000 Euro. Dazu kommt der verursachte Sachschaden, der erheblich sein dürfte, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Wie der Lokalbesitzer weiter erklärt, kostet ein E-Zigaretten-Automat rund 8.000 Euro.

Die Spurensicherung war bereits vor Ort. Demnach wurde DNA gefunden. Die Chance, dass die Täter gefasst werden, ist also zumindest vorhanden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++ - Nach Landtagswahl in Salzburg:... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Unbelehrbarer Autolenker erneu... +++ - Wie sicher ist Salzburg vor Fe... +++ - "Tatort" kommt erstmals nach S... +++ - Roland K.: Musiker belastet im... +++ - Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - Antimuslimischer Rassismus deu... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel