Einbruchsserie in Hallein geklärt

Akt.:
13Kommentare
Kurz nach den Taten schlugen Beamte zu.
Kurz nach den Taten schlugen Beamte zu. - © APA/Gindl/Themenbild
Die Polizei konnte eine Einbruchsserie in Hallein (Tennengau) klären. Ein Einbrecherduo erbeutete Handys und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro. Beamte stellten die Männer bei einer Kontrolle in der Stadt Salzburg. Die Verdächtigen befinden sich in U-Haft.

Zwei vorerst Unbekannte waren am 25. und 26. September in Hallein auf Einbruchstour. Bei den Einbrüchen in Geschäfte, Trafiken und ein Lokal erbeuteten die Männer Bargeld und Mobiltelefone im Wert von mehreren tausend Euro. Schon wenig später klickten die Handschellen, wie die Polizei am Montag berichtete.

Duo mit gestohlenen Rädern auf Einbruchstour

Am 26. September wurde das Duo, ein 23 und ein 24 Jahre alter Moldawier, kurz nach 2 Uhr in der Stadt Salzburg kontrolliert, nachdem Passanten verdächtiges Verhalten gemeldet hatten. Bei der Durchsuchung wurde Diebesgut und Einbruchswerkzeug sichergestellt. Die Fahrräder, mit denen die jungen Männer unterwegs waren, konnten einem weiteren Einbruch in Bergheim am 24. September zugeordnet werden.

Verdächtige in U-Haft

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme der Moldawier an, sie wurden in die Justizanstalt Puch-Urstein überstellt. Bei der Vernehmung zeigten sie sich geständig. Sie gaben an, aus Geldnot gehandelt zu haben. Die Männer befinden sich in U-Haft.

Leserreporter
Feedback


13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel